Ups! Kendall Jenner & Khloé Kardashian: vom ganzen Stadion ausgebuht!

Beim Spiel der L.A. Clippers wurden die Reality-Stars zur Zielscheibe

Die Laune ist sichtlich im Keller bei Khloé Kardashian und Kendall Jenner (v.l.) Gute Miene zum bösen Spiel? Khloé Kardashian und Kendall Jenner (v.l.) erlebten jetzt ein Buh-Konzert beim Clippers-Spiel.  Khloé Kardashian saß wie immer perfekt gestylt im Stadion.  Kendall Jenner alberte mit Freundin Gigi Hadid (v.l.) auf der Met-Gala herum. Beim Clippers-Spiel dürfte dem Model weniger nach Lachen zumute gewesen sein. 

Hei-ei-ei, wie unangenehm! Model-Senkrechtstarterin Kendall Jenner, 19, und ihre Halbschwester Khloé Kardashian, 30, erlebten jetzt den Albtraum eines jeden Stars: von einem ganzen Stadion ausgebuht zu werden. Als sie sich am 8. Mai ein Spiel der L.A. Clippers ansahen, passierte es. 

20.000 gegen 2

Perfekt gestylt und nichtsahnend saßen die beiden Reality-Stars ("Keeping up with the Kardashians") im Publikum, als sich auf einmal der Zorn der Basketball-Zuschauer auf sie richtete. Was war passiert? Eine Stadion-Cam hatte die beiden Glamour-Schwestern eingefangen und in XXL auf der Leinwand gezeigt:

Kamera schwenkte schnell weg

Als das Pfeif- und Buhkonzert begann, schwenkte die Kamera schnell weg. Zwar reagierten Kendall Jenner und Khloé Kardashian scheinbar gelassen, doch innerlich dürfte ihnen die Buh-Rufe einen ziemlichen Stich versetzt haben. Wer wird schon gern zur Zielscheibe von 20.000 Menschen?

War Kendall oder Khloé schuld?

Über die Gründe kann nur spekuliert werden. Liegt es daran, dass Khloé Kardashians Ex, Lamar Odom, für die Clippers spielt? Oder dass Kendall Jenner ihre Freundin Selena Gomez hintergangen hatte, als sie eine Affäre mit Justin Bieber begann? Denn dieses schmutzige Detail war erst vor wenigen Tagen bekannt geworden - und passt daher zeitlich gut zusammen mit den tobenden Zuschauern.

Was auch immer der Grund war: So schnell werden sich Khloé und Kendall nicht mehr ins Stadion trauen ...