Verdächtiger Ring: Hat Taylor Swift sich heimlich verlobt?

Die Sängerin sorgt bei den "Brit Awards" für Gerüchte

Taylor Swift mit auffälligem Ring bei den Die Sängerin wurde bei den Ob sie Taylor Swift schon längst den Richtigen gefunden hat? Immerhin liegen ihr die Männer zu Füßen...

Taylor Swift sorgte bei den "Brit Awards" für Gerüchte: Zu ihrem hübschen schwarzen Kleid mit roten Details trug die Sängerin einen verdächtigen Ring an ihrem Ringfinger. Ist das Schmuckstück bloß ein Accessoire oder steckt mehr dahinter? In den US-Medien wird nun spekuliert, die 25-Jährige habe sich heimlich verlobt...

Taylor Swift heimlich verlobt?

Taylor Swift soll verlobt sein? Bisher wussten wir noch nicht einmal, dass die "Blank Space"-Sängerin einen Partner an ihrer Seite hat. Doch seitdem sie sich bei den "Brit Awards" mit einem auffälligen Ring am Finger zeigte, wo normalerweise ein Ehering hingehört, nehmen die Gerüchte um eine Verlobung ihren Lauf. Mit ihrer glamourösen Hochsteckfrisur und dem eleganten Abendkleid gehörte die 25-Jährige zu den schönsten Beautys auf dem Event. Und so glücklich und frisch wie sich Taylor auf der prestigeträchtigsten Verleihung der britischen Popmusik zeigte, könnte an dieser Vermutung tatsächlich etwas dran sein. 

"Beste Solo-Künstlerin" und "Frau des Jahres"

Grund zur Freude hat Miss Swift allemal: Bei der Preisverleihung wurde die hübsche Sängerin mit einem Brit Award als beste internationale Solo-Künstlerin ausgezeichnet. Und auch sonst könnte es für sie kaum besser laufen: Laut des Rankings der Musikindustrie verkaufte sich Taylors Musik, gemessen am Verkauf von Alben und Liedern auf CD sowie über Downloads und Streaming-Dienste, im letzten Jahr am besten. Für ihren Erfolg wurde sie von "Billboard" sogar zur "Frau des Jahres" gekürt. 

Verlobungsring oder nicht?

Ihr Sprung vom Country- zum Popstar ist ihr damit definitiv gelungen. Gibt es nun auch einen Mann in Taylors Leben, von dem wir bisher nichts wussten? Bei Selfies mit ihren Fans streckte die Fashion-Queen jedenfalls demonstrativ ihren Ring in die Höhe. Zugegeben, das schwarze Schmuckstück sieht nicht gerade aus wie ein typischer Ehering - aber das schließt eine Verlobung noch lange nicht aus. Und wer unter Hollywoods Männern würde nicht gerne Taylor Swift zur Frau haben?  Bevor sie aber selbst irgendwann "Ja" sagen wird, darf sie erst einmal als Trauzeugin ihrer besten Freundin mit vor den Traualtar treten.