Der Bachelor 2018Der Bachelor 2018

Verwirrspiel beim "Bachelor": Hatten Oliver Sanne und Carolin doch Sex?

Ohne Schlafanzug im Hotelzimmer

Der Morgen danach: Oliver Sanne und Carolin Ehrensberger frühstücken gemeinsam im Hotelbett.  Haben sich Zisan, Karina und Alexandra (v.l.) sind sich sicher: Da lief mehr zwischen Carolin und Oliver.  Stößchen! Nach diesem Essen in Las Vegas ging's hinauf in die Hotelsuite.  Steuerfachangestellte Carolin Ehrensberger lebt während der Woche in einer WG in Münster, die Wochenenden verbringt sie bei ihren Eltern in Ahaus.  Carolin ist seit einem Dreiviertel Jahr Single und sehnt sich nach der großen Liebe: „Wenn der richtige Partner da ist, möchte ich auf jeden Fall ein Kind von ihm. Es gibt doch nichts Schöneres als eine kleine Familie zu gründen!“

In der vergangenen Episode am 4. Februar eskaliert die Situation in der "Bachelor"-Villa komplett. Drei Viertel der Kandidatinnen mobben Carolin Ehrensberger, 22, nachdem diese die Nacht im selben Bett mit Oliver Sanne, 28, verbracht hatte - ohne Kameras. Und auch dem Rosenkavalier aus Düsseldorf  wurden in der "Nacht der Rosen" eisiges Schweigen und schnippische Bemerkungen entgegen gefeuert. Was ist passiert? Die "Bachelor"-Damen glauben, dass Olli und Carolin miteinander geschlafen haben. Wir gehen den Gerüchten nach:

Sex in der Kuppelshow? Spätestens jetzt ist der Zickenkrieg beim "Bachelor" eröffnet. Vor allem Zisan und Alexandra stänkern und sticheln, was das Zeug hält.

Im Zentrum: Carolin Ehrensberger. Die 22-Jährige hat sechs Stunden mit Oliver Sanne in einer Hotelsuite verbracht und "geredet" - und sieht sich nun einem regelrechten Sturm der Entrüstung ausgesetzt.

"Wir hatten sechs Stunden keine Kameras dabei"

Aber der Reihe nach: Nach ihrer gemeinsamen Nacht kehrt die Steuerfachangestellte aus Ahaus in die Villa zurück und berichtet ihren Konkurrentinnen enthusiastisch von ihrer Nacht mit dem Fitness-Coach. "Dann sind wir in die fetteste Suite gefahren im Hotel, ganz nach oben und hatten sechs Stunden keine Kameras dabei. Wir konnten uns mal richtig gut unterhalten. Ich war so überwältigt." Sarah ist perplex: "Ihr habt nur geredet? Habt ihr euch auch geküsst?" Caro bestätigt: "Ja, haben wir. Aber nur einmal."

Bei Oliver Sanne klingt das Ganze allerdings ein wenig anders: "Es war schon kuschelig", berichtet er. Er habe "gar nicht geschlafen", Carolin eine halbe Stunde.

War Carolin nackt?

Für erste Zweifel sorgt Carolins Bericht von fehlenden Anziehsachen: 

Der Knaller war auch, dass mir gesagt wurde, ich habe dann da auch einen Schlafanzug liegen, aber da war gar nichts!

Wie bitte? Da liegt es nahe, dass Carolin während ihrer Nacht mit dem "Bachelor" nackt war. Eher unwahrscheinlich, dass sie die ganze Nacht den Bademantel getragen hat, der sie beim gemütlichen Bettfrühstück am nächsten Morgen umhüllt. 

Die Damen der Frauen-WG sind skeptisch und ziehen über die Blondine und ihre gebrochenen Prinzipien her. Doch war da nun was oder nicht? Das wissen nur die beiden, doch bei der darauffolgenden "Nacht der Rosen" sorgt das Zweiergespräch der beiden für weitere Zweifel bei den Zuschauern.

Haben sich Carolin und Oliver abgesprochen?

"Sieben Frauen reden gar nicht mehr mit mir", klagt sie Oliver mit brüchiger Stimme. Der nimmt sie zu einem Vier-Augen-Gespräch mit ins Haus. Carolin berichtet:

Ich bin in die Villa gegangen und habe einfach nur gesagt, was ich dir mitgeteilt habe - und dann ging's los. 'Du hast doch mit dem geschlafen' und und und - und deswegen reagieren die gerade auch so.

Aber Moment: Das klingt fast, als hätten sich Carolin und Oliver abgesprochen, welche Version sie den anderen erzählen soll ... Auch Zisan fragt verschwörerisch in die Runde: "Warum kümmert er sich jetzt so sehr um sie, wenn da nur ein Kuss war?"

Berechtigte Frage ...

Lief doch mehr als Carolin zugibt?

%
0
%
0