Video-Bomb: Brooklyn Beckham wird von Daddy David gedisst

Folgt nun ein Instagram-Battle zwischen Vater und Sohn?

Brooklyn Beckham wurde von seinem Vater gevideobombt. David Beckham hat den Schalk im Nacken. Brooklyn Beckham mit seinen berühmten Eltern.

Eine Million Follower bei Instagram, das ist eine ganz schöne Menge! Super von Brooklyn Beckham, 16, dass er sich für diese Treue bei seinen Fans per Video-Botschaft bedanken wollte. Doch womit der Teenager nicht gerechnet hatte, war sein Vater, der ganz plötzlich ins Bild springt und mit seiner eigenen Follower-Anzahl prahlt.

Ob berühmt oder nicht, Eltern sind doch aus dem gleichen Holz geschnitzt. Auch Brooklyn Beckham bekommt seine Portion „Peinlichkeit“ von David Beckham serviert, als der Teenager am 41. Geburtstag seiner Mama Victoria ein Video an seine Instagram-Follower aufnehmen will.

Video-Bomb von Daddy David

Denn bei diesen will sich Brooklyn bedanken, weil er mittlerweile schon die stolze Nummer von einer Million Followern verzeichnen kann. Doch da hatte Brook wohl nicht mit seinem Daddy gerechnet. „Es ist der Geburtstag meiner Mutter heute“ sagt der Promi-Sohn und aus dem Hintergrund hört man bereits David rufen, dass sie nun aufbrechen würden.

Instagram-Battle

Brooklyn will wohl nur schnell sein Video beenden und sagt nur „okay“, um dann seinen Fans zu danken. „Ich habe gerade eine Million Follower erreicht“, sagt er noch und dann streckt auch schon Profi-Kicker David Beckham sein Gesicht in die Kamera: „Ich habe 52!“ – was für ein Diss!

Papa hat mehr Follower!

Doch bei so einem coolen Vater kann man doch gar nicht sauer sein und peinlich ist die Video-Bomb von David Beckham persönlich auch nicht, sondern super komisch!

In seiner Bildunterschrift schreibt Brooklyn den Hashtag „Ist mein Vater cooler als ich?“, doch das kann sicherlich als scherzhafter Selbstzweifel gewertet werden. Denn der Teenie ist auf dem besten Weg in die Fußstapfen seines berühmten Daddys zu treten. Mit Modeljobs beispielsweise für „Reserved“ und einem Deal mit dem FC Arsenal kommt er dem Berufsbild von David bereits ein Stück näher.

Es würde uns nicht wundern, wenn nach dieser coolen Aktion noch bald ein paar Millionen Fans dazu kommen.

 

 

So nice to see cara @caradelevingne

Ein von Brooklyn Beckham (@brooklynbeckham) gepostetes Foto am

 

Jay z & Beyonce concert

Ein von Brooklyn Beckham (@brooklynbeckham) gepostetes Foto am

 

Sieh dir hier das Video an:

 

 

Reached 1 million followers on my mums birthday. Thank u guys so much #ismydadcoolerthanme

Ein von Brooklyn Beckham (@brooklynbeckham) gepostetes Video am