Vier Verletzte bei Schießerei auf Lil Waynes Anwesen

Der Rapper war während dem angeblichen Vorfall nicht zu Hause

Was für ein Schock! Zum Glück war Lil Wayne, 32, gerade unterwegs, als sich angeblich eine Schießerei mit vier Verletzten auf seinem Anwesen in Miami Beach abspielte. Das bestätigte er gerade selbst auf Facebook. Dass sich der Anruf bei der Polizei allerdings als eine Falschmeldung herausstellte, konnte erst später bestätigt werden. Erst vor elf Tagen war eine verdächtig erscheinende Person vor der Villa des US-Rappers herumgeschlichen.

Lil Wayne hatte zwar Glück im Unglück, doch allzu sicher wird er sich zu Hause in der nächsten Zeit nicht mehr fühlen. Erst heute Morgen ereignete sich die Tragödie. Der Täter selbst rief die Polizei und behauptete, vier Menschen durch Schüsse verletzt zu haben.

Spezialeinheit angefordert

Die Sicherheitsbeamten fuhren sofort zu Lil Waynes Villa, doch zu diesem Zeitpunkt war scheinbar niemand mehr anwesend. Eine Spezialeinheit wurde angefordert und  die Villa nach Verletzten oder Verdächtigen durchsucht – ein Anwesen mit acht Schlafzimmern und zehn Badezimmern. Da das riesige Anwesen eigentlich sehr sicher ist, ist der Zwischenfall besonders schockierend. 

Bei den Durchsuchungen wurde niemand gefunden, der Täter ist flüchtig, sodass nun die Fahndung nach dem Anrufer beginnt. Allerdings geht die Polizei davon aus, dass es sich um eine Falschmeldung handelt - von einer Person, die schlicht die Polizei auf die falsche Fährte bringen oder sich einen schlechten Scherz erlauben wollte. Die Sicherheitsbeamten kennen zwar derartige Anrufe, können sich allerdings nicht erlauben, nicht darauf zu reagieren.

Verdächtiger schlich um Villa

Erst vor elf Tagen wurde bei der Polizei eine verdächtig aussehende Person gemeldet, die vor dem Anwesen des Rappers herumschlich. Da sich der Mann allerdings auf öffentlichem Gelände aufhielt, als die Polizei eintraf, konnte nichts gegen ihn unternommen werden. Ob es sich bei dem Anrufer um die selbe Person handelt, ist noch unklar.

Wayne

Wayne ist wohlauf, wurde auf seiner Facebook-Seite bestätigt, bevor klar wurde, dass es sich um einen Scherzanruf handelte. Der Rapper habe sich zwar in Miami aufgehalten, sei aber nicht zu Hause gewesen, berichtet „TMZ“. Eine Reaktion von ihm persönlich steht zurzeit allerdings noch aus.

 

 

 

 

Sieh dir hier Lil Wayne im Video an!