Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Walter Freiwald: "'Wetten, dass...?' wurde mir von Thomas Gottschalk angeboten"

OK! hat der "Dschungelcamp"-Quengler verraten, wieso er abgelehnt hat!

Mit seiner Behauptung, dass ihm mal die "Wetten, dass...?"-Show angeboten worden sei, sorgte Moderator Walter Freiwald, 60, für mächtig Aufregung. Prompt hatte das ZDF mitgeteilt, dass es eine solche Offerte nie gegeben habe. Doch im OK!-Interview legt Krawalter jetzt nach...

Angebot von Thomas Gottschalk

Nur wenige Stunden nach seiner überraschenden Rauswahl aus dem "Dschungelcamp" stellt Walter klar: 

Die Sendung wurde mir nicht vom ZDF angeboten. Sondern von Thomas Gottschalk!

Ach, wie kam es denn dazu? 

Wir haben früher mal zusammen beim 'Radio Xanadu' in München gearbeitet. Da erzählte er mir, dass er 'Wetten, dass...?' nicht mehr machen will und dass es eine kürzere Version geben soll. Er fragte, ob ich die übernehmen will.

Machte dann Wolfgang Lippert den Job?

Wann genau das war, wisse er nicht mehr. OK! recherchierte: Anfang der 90er-Jahre teilten sich Thomas und Walter wirklich einen Job beim Radio. Und 1992 gab Thomas die Show für ein Jahr an Wolfgang Lippert ab! Die Story von Walter könnte also stimmen. Er stellt im OK!-Talk auch fest: 

Ich kann nicht lügen, bin ein totaler Wahrheitsfanatiker.

Aber wieso eigentlich lehnte Walter dann damals das Wahnsinnsangebot ab? 

Ich hätte nur Interesse an der ganzen Show gehabt. Aber eine kurze Version wollte ich nicht.

Glaubst Du Walter die Story?

%
0
%
0