Was hat sie getan? Khloé Kardashian schockt mit neuem Gesicht

Eine Kardashian war mal wieder beim Beauty-Doc

Die Kardashians können es einfach nicht lassen! Regelmäßige Besuche im Schönheitssalon sind für die berühmten Schwestern des Clans wie Zähneputzen - mal lassen sie sich Schwangerschaftsstreifen und Cellulite lasern, dann die Lippen aufspritzen und ungestylt würden sie niemals aus dem Haus gehen. Khloé Kardashian, 30, scheint es jetzt übertrieben zu haben. Vergleicht man aktuelle Fotos von Khloé mit zwei Jahre alten, wirkt sie wie ein anderer Mensch. Renée Zellweger lässt grüßen.

Vom Speck zum Sixpack

Khloé Kardashian hat eine komplette Typveränderung hinter sich. Seit Monaten arbeitet die einst als "moppelige der Kardashians" verschriene Tochter von Kris Jenner hart an ihrem Körper und bewies kürzlich, dass sie mittlerweile ein beneidenswertes Sixpack vorzuweisen hat. Doch nicht nur der Gewichtsverlust macht sich deutlich bemerkbar.

Süchtig nach Botox?

Khloé ist vollkommen erblondet, auch ihre braunen Augen versteckt sie hinter hellen Kontaktlinsen. Von ihren armenischen Wurzeln ist ihr nichts mehr anzusehen. Wie bei Kylie Jenner wirken Khloés Lippen voller (und verformter), ihre Nase ist stupsiger und in der Stirn lässt sich Botox erkennen - warum sonst zeigen die Augenbrauen wie angetackert an den Enden nach oben? Ein typischer Botox-Nebeneffekt, unter dem auch Kylie Minogue und Nicole Kidman zu leiden haben.
 

 

Ob sich Khloé demnächst outet? Schließlich war sie diejenige, die dem Rätselraten um Kylies immer größer werdenden Mund ein Ende setzte, als sie bei "Keeping Up With the Kardashians" sagte:

"Kylie hat sich dazu entschieden, ihre Lippen zu vergrößern und ich denke nicht, dass etwas daran nicht in Ordnung ist."

Sieh dir hier das Video an: