Wegen Drogendelikt: Jackie Chans Sohn Jaycee muss 6 Monate ins Gefängnis!

Der 32-Jährige hat Miruhuana genommen und Konsumenten beherbergt

Jackie Chans Sohne wurde wegen Drogenbesitzes festgenommen: Jetzt muss er sechs Monate ins Gefängnis! Kurz nach Jaycees Festnahme im August letzten Jahres entschuldigte Jackie Chan sich öffentlich für das Verhalten seines Sohnes. Drogenbesitz-und Konsum sowie die Beherbergung von Konsumenten führten zur Festnahme Jaycee Chans. 

Jaycee Chan, 32, Schauspieler und Sohn des berühmten Jackie Chan, 60, hat eine harte Zeit vor sich. Nachdem Jaycee vor fünf Monaten wegen Drogenbesitzes festgenommen wurde, steht jetzt das Urteil seines Vorgehens fest: Jaycee Chan muss sechs Monate ins Gefängnis und bekommt zusätzlich eine Geldstrafe von 320 Dollar, umgerechnet 270 Euro auferlegt!

Festnahme unter anderem wegen Drogenbesitzes 

Hintergrund der Inhaftierung: Im August wurde Jaycee zusammen mit seinem taiwanischen Schauspiel-Kollegen Kai Ko, 23, wegen Verdachts auf Drogenbesitz und Beherbergung von Konsumenten in seiner Wohnung gefasst. Tatsächlich fanden sich in dem Domizil rund 100 Gramm Haschisch und andere Drogen vor. Darüber hinaus wurde der Sohn von Jackie Chan positiv auf den Konsum von Marihuana getestet. 

Nach einem zweiwöchigen Arrest wurde Jaycee freigelassen, doch jetzt muss er seine Haftstrafe von sechs Monaten bald im Gefängnis absitzen. Dabei ist das Urteil noch recht milde: In China kann dieser Verstoß gegen das Gesetz ein Freiheitsentzug von bis zu drei Jahren mit sich ziehen. Beide Männer haben sich bereits als schuldig bekannt.

Jackie Chan entschuldigte sich öffentlich für seinen Sohn 

Der "Witz" an der Sache: Jaycees berühmter Vater Jackie Chan wurde 2009 zum Anti-Drogen-Beauftragten gewählt. Natürlich ist der Actionstar nicht gerade begeistert von dem rechtswidrigen Verhalten seines Sohnes und entschuldigte sich bereits kurz nach der Festnahme im Namen dess 32-Jährigen und erklärte, dass er die Verantwortung übernehme, seinen Sohn nicht richtig erzogen zu haben.