Weihnachtsüberraschung: Charlène & Albert von Monaco zeigen ihre Zwillinge

Das Fürstenpaar gewährt einen Blick auf Jacques und Gabriella

Noch so klein! Charlène und Albert von Monaco zeigen ihren Nachwuchs, Gabriella und Jacques.  Ihr ganzer Stolz: Charlène ist zum ersten Mal Mutter geworden, Albert hat zwei Kinder aus früheren Beziehungen.  Der kleine Jacques, hier auf dem Arm seines Vaters, steht nun an erster Stelle der Thronfolge.

Da sind sie! Lange haben wir drauf gewartet, pünktlich zu Weihnachten präsentieren uns Charlène und Albert von Monaco ihre Zwillinge! Eigentlich wollte das monegassische Fürstenpaar mit den ersten Bildern bis Januar warten, doch offenbar hielten es die stolzen Eltern nicht länger aus, ihre kleinen Schätze der Öffentlichkeit vorzuenthalten. 

Erste Fotos früher als geplant

Am 10. Dezember sind Charlène und Albert von Monaco Eltern der Thronfolger Jacques und seiner Schwester Gabriella geworden. Knapp zwei Wochen nach der Geburt hat das Fürstenhaus von Monaco nun die ersten Bilder des lang ersehnten Nachwuchses veröffentlicht. Auf den Fotos, die auf der offiziellen Facebook-Seite des Fürstehauses gepostet worden, sind Gabriella und ihr zwei Minuten jüngerer Bruder  mit zartrosa und hellblauen Stramplern in den Armen ihrer Mutter zu sehen. 

 

Kann die Familie Heiligabend zu Hause feiern?

Auch Fürst Albert, der im legeren rot-weißen Holzfällerhemd neben seiner Frau, die eine weiße Rüschenbluse trägt, Platz nimmt, hält seinen Sohn, den Thronfolger Monacos, auf einem der Bilder im Arm. Die Bilder wurden im Fürstin-Gracia-Krankenhaus aufgenommen. Obwohl Gabriella zwei Minuten vor ihrem Bruder das Licht der Welt erblickte, rückt nach den Regeln des Mittelmeer-Fürstentums der männliche Spross in der Thronfolge an die erste Stelle. Die Babys wurden zwei Wochen vor dem errechneten Geburtstermin geboren und wurden seitdem im Krankenhaus aufgepäppelt. 

Erster öffentlicher Auftritt am 7. Januar

Spätestens das Weihnachtsfest sollen die royalen Zwillinge gemeinsam mit ihren Eltern s im Grimaldi-Palast verbringen. Der frischgebackene Vater möchte seinen Nachwuchs zu den Feiertagen nach Hause holen, berichtet die Lokalzeitung "Nice Matin". Am 7. Januar dann wollen die Eltern ihre Babys den Monegassen offiziell vom Palastbalkon aus präsentieren.