Weiterer Schicksalsschlag: Die Mutter von Julia Roberts ist tot

Der tückische Krebs: Betty Lou Motes ist 80 Jahre alt geworden

Nachdem erst im letzten Februar die Halbschwester von Julia Roberts Selbstmord begangen hat, ist jetzt nur ein Jahr später der wichtigste Mensch der Schauspielerin von ihr gegangen: Julias Mama Betty Lou Motes erlag am Donnerstagmorgen mit 80 Jahren ihrem Krebsleiden. Dieser Verlust ist ein weiterer herber Schicksalsschlag für die Hollywoodikone.

Im Himmel vereint

Was Julia Roberts, 47, derzeit durchmachen muss, können wir uns nur in etwa vorstellen. Der tragische und plötzliche Tod ihrer Schwester Nancy im Winter 2014 erschütterte die ganze Familie, kein Tag seitdem schien mehr normal zu sein. Damals beschrieb der "Pretty Woman"-Star seine Gefühle so:

 

Es bricht mir das Herz. Es gibt keine Worte, um zu beschreiben, was wir in den letzten Tagen durchgemacht haben. Wir leben von Stunde zu Stunde und versuchen nach vorne zu schauen.

 

Auf wenigen ausgewählten Events erstrahlte Julia dann doch in gewohnter natürlicher Schönheit und Coolness. Doch ihre sonst so hellwachen, rehbraunen Augen... Sie haben den typisch unbeschwerten Glanz verloren.

Wie die US-"InTouch" nun exklusiv berichtet, sei Julias geliebte Mutter heute, 19. Februar, verstorben. Auch hier schlug die tückische Krankheit Krebs wieder einmal zu. Betty Lou Motes litt seit langer Zeit an Lungenkrebs und versuchte bis zum Schluss ihrem schlimmen Schicksal zu entrinnen.

Der tückische Krebs

Betty Lou Motes habe aber schließlich schon länger im "Saint John’s Health Center" in Santa Monica gelegen und dort gegen ihr Leiden ankämpfen müssen. Zuletzt lebte Julias Mama bei ihrer berühmten Tochter, Ehemann Danny Moder und den drei gemeinsamen Kindern in Los Angeles.

Eine offizielle Stellungnahme gibt es bis jetzt noch nicht, unsere Gedanken sind bei der Schauspielerin und ihrer Familie.