Weltrekord beim "Supertalent": Kandidat macht die "menschliche Flagge"

Nhat-Nam Lé lieferte eine große Show ab

Gestern, 25. Oktober, gab es wieder Lustiges, Spektakuläres und Skurriles beim „Supertalent“. Denn neben Gesangseinlagen und akrobatischen Höchstleistungen wurde ganz nebenbei auch ein Weltrekord aufgestellt.

Es sah ganz einfach aus, doch was Nhat-Nam Lé, 27, zeigte, erfordert enorme Körperbeherrschung. Er wollte als „menschliche Flagge“ den Rekord von 1:05 Minuten einstellen. 

Totale Körperspannung

Dann kam sein großer Moment. Er brachte seine ganze Kraft auf und hielt seinen Körper nur mit seinen Händen an einer Stange im 90-Grad-Winkel fest. Die Sekunden kamen ihm sicher wie Minuten vor, denn mit jeder, die verstrich, kam er zwar seinem Ziel näher, wurde allerdings auch immer schwächer. 

Neuer Weltrekord

Doch Nhat-Nam, der aus dem französischen Strasbourg kommt, schaffte es tatsächlich, einen neuen Rekord aufzustellen. Insgesamt konnte er sich 1:11 Minuten an der Stange halten. Für diese enorme Leistung wurde er von der Jury mit einem Stern belohnt und darf somit in die nächste Runde und den Weltrekord hat er auch mal eben gebrochen.