Wie süß! Chris Pratt schwärmt von Frühchen-Sohn

"Guardians of the Galaxy" gibt es jetzt endlich auch für's Heimkino - Blu-ray im OK! Check

Demnächst in Für alle riesigen Fans von  Mit seiner Ehefrau Anna Faris zieht Chris Pratt den gemeinsamen Sohn Jack groß.

Chris Pratt war DER Hollywood-Shootingstar des vergangenen Jahres. Der smarte Schauspieler war bis dato aus kleineren Nebenrollen und der großartigen Comedy-Serie "Parks and Recreation" bekannt, mittlerweile wählt man den 35-Jährigen zum "Sexiest Man Alive" (okay, hinter "Thor") und die halbe Welt wartet sehnsüchtig auf neue News über den sympathischen Mimen. Wir haben gleich zwei für euch: In einem Interview mit Ellen DeGeneres schwärmt Pratt herzzereißend niedlich über seinen Sohn, der neun Wochen zu früh auf die Welt kam und den Rekordfilm "Guardians of the Galaxy" gibt es endlich auch für das Heimkino.

Frühchen Jack ist kerngesund!

Jack, der gemeinsame fast 3-Jährige Sohn von Chris Pratt und seiner Ehefrau Anna Faris, kam mit nur 1500 Gramm auf die Welt. Doch das Frühchen hat sich prächtig entwickelt und ist laut dem Schauspieler viel zu höflich, um streng zu dem Kleinen zu sein:
 

Es ist frustrierend. Ich sage ihm: 'Jack, du musst jetzt ins Bett' und er entgegnet mir nur: 'Ich habe darüber nachgedacht, aber nein danke, Daddy. Jetzt nicht'

plaudert der US-Amerikaner gegenüber TV-Moderatorin Ellen DeGeneres aus.

In solchen Situationen weiß Pratt nicht, wie er reagieren sollte:

 

Er ist so höflich, was soll ich tun? Ich denke dann immer, ich habe ihm das beigebracht und... okay, du darfst heute aufbleiben!

 

 

Sohn ist sein "Therapeut"

Ferner sei Jack wie ein Therapeut für den "Star-Lord"-Darsteller. An Weihnachten sei er sehr gestresst gewesen und klagte dem Söhnchen sein Leid:

Ich sagte: 'Jack, weißt du, hier sind sehr viele Leute und es ist sehr laut. Sie werden alle viel Spaß haben und es wird möglicherweise sehr viel Anspannung geben'. Mein Sohn sagte nur: 'So ist das mit der Familie.' Da habe ich fast geweint!

Hach! Ob Chris Pratt und Anna Faris uns adoptieren wollen? Wenn nicht, gibt es einen kleinen Trost:

"Guardians of the Galaxy" Blu-ray im OK! Check

Seit Donnerstag, 8. Januar, gibt es "Guardians of the Galaxy" auf DVD, Blu-ray und 3D Blu-ray erhältlich. OK! Online testete für euch die Blu-ray:

Das Bild ist tadellos und glasklar. Fans des intergalaktischen Action-Streifens werden sich über die Extras freuen. Neben einem Gag-Reel gibt es Making-of-Features, noch nie gesehene Szenen und ein sehr unterhaltsames und informatives Audiokommentar mit James Gunn.

Für die größten Fans und Sammler-Freaks gibt es eine Erstauflage im attraktiven und streng limitierten Steelbook in der schönen Retro-Optik des des "Awesome Mix Tape Vol.1", dem Soundtrack von "Guardians of the Galaxy".

Die Fortsetzung des Kinohits kommt übrigens schon im Mai 2017 und erneut ist James Gunn für das Drehbuch verantwortlich. Hier gibt es den Trailer zum ersten Teil: