William und Kate: Name des zweiten Babys enthüllt?

Jetzt soll bereits feststehen, wie der königliche Spross heißen wird

Gerüchten zufolge sollen Prinz William, 32 und Herzogin Kate, 32, schon genaue Vorstellungen haben, wie sie ihr zweites Kind nennen wollen - obwohl noch unklar ist, ob es ein Mädchen oder Junge wird...

Namensspekulation aus sicherer Quelle

Bereits drei Wochen nach der Verkündung von Kates zweiter Schwangerschaft nach dem kleinen George, 1, machen schon die ersten Spekulationen über die Namensgebung des royalen Babys die Runde.

Jetzt äußerte sich aber jemand zu den Vermutungen, der über beste Kontakte in Adelskreise verfügt. Andrew Morton gilt seit langem als Hofberichterstatter für die britische Boulevardpresse und ist Autor der internationalen Bestseller-Biographie "Diana - Ihre wahre Geschichte".

Sie wollen Lady Diana die letzte Ehre erweisen

Gegenüber der britischen Zeitung "The Sun" berichtete er: "Enge Freunde von William und Kate haben mir erzählt, dass sie ihr Baby, wenn es ein Mädchen wird, nach Diana benennen wollen."

Das royale Paar hoffe auf ein Mädchen, damit sie ihren Wunsch erfüllen und Williams 1997 bei einem Unfall verstorbenen Mutter Lady Diana die letzte Ehre erweisen können.

Doch Morton fügte hinzu: "Sie sind nicht gerade begeistert bei dem Gedanken, dass der Name zu Prinzessin Di abgekürzt werden könnte. Aber das wird ihre Entscheidung nicht ändern."

"Diese Namenskombination wird einige Royals in Aufruhr versetzen"

Gerüchten zufolge soll der vollständige Name Elizabeth Diana Windsor lauten, um auch die Queen bei ihrer Namenswahl zu berücksichtigen. Allerdings könnte diese Namenskombination einige Royals in Aufruhr versetzen, da Queen Elizabeth und Prinzessin Diana nicht unbedingt das beste Verhältnis zueinander hatten.

Weil Lady Di zudem nicht zu allen Adligen eine gute Beziehung hatte, wollen William und Kate ihren Namen angeblich nicht an erster Stelle lassen. "Mit Elizabeth als ersten Namen sind sie auf der sicheren Seite", gab Morton den Rat.

Vermutlich werden wir erst im April 2015 den Namen erfahren, wenn der Sprössling auf der Welt ist. Wir lassen uns überraschen! Und wer weiß - vielleicht wird es ja doch ein Junge?