Winfried Glatzeder: "Der Nachwuchs sollte nicht so viel rumhuren"

Bei dem "First Step Award" hatte er einen guten Ratschlag an seine jungen Kollegen

Bereits im „Dschungelcamp“ nahm er kein Blatt vor den Mund und hat besonders Larissa Marolt, 22, das eine oder andere Mal gemaßregelt. Nun findet Winfried Glatzeder, 69, auch klare Worte an alle anderen Nachwuchs-Schauspieler und die sind ganz bestimmt nicht in Watte gepackt.

Gestern, 15. September, fand der glamouröse „First Steps Award“ in Berlin statt, dabei wurden Nachwuchs-Stars im Bereich Film geehrt. Nicht ganz so ruhmreiche Worte dagegen fand der Schauspieler an seine aufstrebenden Kollegen.

No Sex, Drugs and Rock 'n' Roll

„Der Nachwuchs sollte versuchen, nicht zu viel zu saufen, nicht so viel rauchen und nicht so viel rumhuren, damit er kräftig bleibt“, erzählte er gegenüber RTL.

Auf wen oder was das genau gemünzt war, wollte er dann allerdings doch nicht verraten. Vielleicht nimmt sich trotzdem der eine oder andere diese Weisheit zu herzen.