Wladimir Klitschko: "Für dich Kleine, mach ich alles"

Der Boxer schwärmt von seiner kleinen Tochter Kaya

Für seine kleine Kaya würde der Box-Weltmeister alles tun. Wladmir Klitschkos Mädchen: Hayden und Kaya Wladimir Klitschko und sein Töchterchen entspannen gemeinsam. Wladimir Klitschko und Hayden Panettiere sind Anfang Dezember zum ersten Mal Eltern geworden.

Wir können gar nicht genug kriegen von dem Babyglück der Klitschkos. Wladimir Klitschko, 38, der vor wenigen Wochen sein erstes Kind mit seiner Verlobten Hayden Panettiere, 25, auf der Welt begrüßen durfte, geht vollkommen in seiner Vaterrolle auf. In einem Interview mit „RTL“ verriet der Profi-Boxer nun, wie sehr ihn die Geburt seiner Tochter Kaya verändert hat.

Allein der Blick in die Augen seiner Tochter macht den sonst so starken Box-Weltmeister Wladimir Klitschko schwach. Stolz gibt er zu: „Wenn du dann der Kleinen in die Augen schaust, denkst du: Für dich Kleine, mach‘ ich alles“.

Mit Kaya ist ein "Wunsch in Erfüllung" gegangen

Dass es eine Tochter geworden ist, lässt für Wladimir und seine Verlobte Hayden Panettiere einen „Wunsch in Erfüllung“ gehen. Für die 1,53 Meter kleine Hayden war Kaya, die eindeutig nach ihrem Vater kommt, allerdings eine besonders anstrengende Schwangerschaft.

„Ich habe einen Riesen-Respekt vor Frauen nach der Geburt“, erklärt Klitschko nun. Männer hätten das seiner Meinung nach wegen den Schmerzen schon früher aufgegeben. Nachdem er sich schon so lange Kinder gewünscht hatte, kann er das Glück nun kaum fassen, Vater zu sein.

Respekt vor den Frauen

Wladimir ist begeistert von der Entwicklung seines Nachwuchses. Trotz des Schlafmangels und der Müdigkeit schöpfe der Sportler für seine Kleine immer wieder neue Energie. Um seinen Stolz in Worte zu fassen, fehlen ihm beinahe die Worte:

Das ist toll. Heute sieht sie anders aus als gestern. Das ist nicht alles mit Worten zu beschreiben.

Wladimir Klitschko will alle anderen mit seinem Babyglück anstecken und verrät, wie er sich im Kreissaal gefühlt hat. Er habe alles genau beobachtet:

Es ist ein einmaliges Gefühl. Und ich kann allen empfehlen, die noch keine Kinder haben, ein Kind zu kriegen

Kein Wunder also, dass Wladimir von kleinen Kayas gar nicht genug kriegen kann: „Ich will mehr davon haben! Also mehr Kinder“, erklärt er begeistert. Doch die Hochzeit, auf die alle warten, bleibt weiterhin in der Warteschlange: „Aktuell ist das für uns kein Thema. Wir kümmern uns um Kaya. Aber das ist die nächste Planung. Wir haben noch nicht über weiteres nachgedacht“, so der Boxer.