Zeitung vermeldet: Sabia Boulahrouz bestätigt Schwangerschaft

(Ex-)Freundin von Fußballer Rafael van der Vaart soll im zweiten Monat sein

Nun soll Sabia Boulahrouz selbst für Klarheit gesorgt und die Gerüchte um eine Schwangerschaft bestätigt haben. Es wäre der zweite Versuch für das Paar schwanger zu werden. Aus Sorge um das ungeborene Kind soll Sabia nicht zusammen mit Rafael van der Vaart nach Spanien gegangen sein.

Wow, das ging schnell! Ganz frisch sind noch die Gerüchte, dass Sabia Boulahrouz, 37, und Rafael van der Vaart, 32, Nachwuchs erwarten, da sollen sie angeblich schon bestätigt worden sein. Von wem? Sabia selbst will für Klarheit gesorgt haben.

Gerüchteküche brodelt

Erst kursieren wochenlang Trennungsgerüchte um Rafael van der Vaart und seine Sabia, und nun sollen die beiden sogar Nachwuchs erwarten. Doch was stimmt nun: Trennung oder Schwangerschaft? Die Gerüchteküche brodelt auf beiden Herdplatten. Dass Sabia nicht zusammen mit dem Fußballer nach Spanien gegangen ist, hatte die Kochplatte, auf der der Topf „Trennung“ steht, nur noch weiter angeheizt.

Sabia soll im zweiten Monat sein

Doch nun scheint alles anders: Aus Sorge um das ungeborene Kind soll die 37-Jährige in Hamburg geblieben sein und ist deshalb nicht mit auf die iberische Halbinsel geflogen. Die werdende Mama soll nämlich schon im zweiten Monat schwanger sein.

Für diese überraschende Klarheit soll nun Sabia selbst gesorgt haben. Der niederländischen Zeitschrift „Prive“ gegenüber habe sie angeblich bestätigt:

Ja, ich bin schwanger!

Ein Insider verriet dann weiter, dass sie sich im zweiten Monat befände.

Nach schwerem Schicksalsschlag

Es wäre der zweite Versuch, mit Rafael zusammen ein Kind zu bekommen. Im Dezember 2013 traf sie das Schicksal hart: Damals verlor sie ihr Baby im fünften Monat durch eine Fehlgeburt. Es war ein kleines Mädchen.

Sollten die Babygerüchte tatsächlich stimmen, wäre das ein großes Glück für den ehemaligen HSV-Star und seine Sabia. Dann wäre die kleine Familie perfekt.