Zooey Deschanel eine Tierquälerin? Sie soll ein Pferd "kaputt geritten" haben!

Das Tier sei durch die Schauspielerin nun nicht mehr einsetzbar

Zooey Deschanel hat eine Klage am Hals, weil sie ein Pferd Als Was Zooey wohl zu den Vorwürfen sagt? Bisher gab sie noch kein Statement ab. 

Zooey Deschanel, 34, soll ein Pferd "kaputt geritten" haben? So irrsinnig es sich auch anhört - der "New Girl"-Star wurde tatsächlich angeklagt, weil sie ein Pferd beim Reiten so überbeansprucht habe, dass dieses nun verletzt und unbrauchbar sei. Was ist dran an der Behauptung?

Zooey Deschanel angeklagt 

Vor einigen Monaten hatte Zooey sich für 13 000 Dollar, umgerechnet ca. 10.000 Euro, ein Pferd mit dem Namen Terati geliehen, um mit diesem für Wettbewerbe zu trainieren. Scheinbar hat sie es in ihrem Eifer etwas zu weit getrieben, denn die Besitzerin des Hengstes, Patty Parker, behauptet, Zooey habe das Pferd "kaputt geritten" und solle nun alle Tierarztkosten übernehmen, die während der Zeit entstanden sind. Schließlich habe Zooey gegen den Vertrag verstoßen, in dem vereinbar war, das Pferd nicht zu sehr zu beanspruchen.

Muss sie jetzt blechen?

Terati sei laut der Tierhalterin nun nicht mehr auf Wettbewerben einsetzbar und habe an Wert verloren. Leere Worte der Pferdebesitzerin oder ist wirklich was dran? Dass Zooey, die als leidenschaftliche Reiterin gilt, einem Pferd einen solchen Schaden zugefügt haben soll, ist schwer vorstellbar.

Ob Deschanel nun wirklich Schadensersatz zahlen muss und was sie zu den Vorwürfen sagt, wird sich noch herausstellen. 

Ist Zooey Deschanel eine Tierquälerin?

%
0
%
0