Zukunft in Paris: Blue Ivy soll Französisch lernen

Beyoncé und Jay-Z wollen in die Stadt der Liebe auswandern

Von New York nach Paris? Zu den Gerüchten, Jay-Z, 44, und Beyoncé, 33, seien auf Haussuche in Paris kommt nun die Meldung, dass Töchterchen Blue Ivy, 2, wie „US Weekly“ erfahren haben will, bald Französisch lernen soll.

Eine Zukunft in Frankreichs Hauptstadt schwebe dem Musiker-Paar momentan ernsthaft im Kopf herum, und nachdem Jay-Z letzten Monat am Ende seiner „On the Run Tour“ in Paris erklärte, welchen enormen Wert die Stadt für seine Familie habe, steht der Umzug nach Europa wohl kurz bevor. „Wir haben uns hier verlobt und hier wurde Blue Ivy gezeugt“, verriet Jay-Z.

Stadt voller Erinnerungen

Wie Insider dem Online-Magazin erklärt haben, soll das Paar nun, nachdem sie ihre Differenzen beseitigt und ihr Ehegelübde erneuert haben, nach einem Haus in Paris suchen, „weil sie dort so viele Erinnerungen haben und öfter dort sein wollen“.

Französischkurs für Blue Ivy

Mit dabei ist dann natürlich auch ihre Tochter Blue Ivy, die eigentlich in New York geboren ist. „Sie haben gesagt, dass sie wollen, dass Blue Ivy Französisch lernt“, so die Quelle weiter. Sieht aus, als hätte die Harmonie wieder in die kleine Familie zurück gefunden.