Margot Robbie: Heimliche Hochzeit mit Tom Ackerley

Die Schauspielerin soll ihren Freund in Australien geheiratet haben

Dürfen wir dieses Mal wirklich gratulieren? Bereits im August gab es erstmals Gerüchte, dass Margot Robbie, 26, und Tom Ackerley geheiratet haben, nachdem der Brite seiner Freundin im April einen romantischen Antrag gemacht hatte. Jetzt soll sich das Paar tatsächlich in Australien an einem geheimen Ort getraut haben.

Margot Robbie sagte ja in Down Under

Wie der australische „Daily Telegraph“ berichtet, fand am Wochenende die Trauung von Margot Robbie und Tom Ackerley statt. Am Flughafen der Gold Coast wurde die 26-Jährige in einem T-Shirt mit der Aufschrift „Sag ‚ja‘ in Down Under“ gesichtet. Die Zeitung berichtet, dass sich das Brautpaar als Location den Badeort Byron Bay an der Nordküste ausgesucht haben soll, die expliziten Räumlichkeiten blieben allerdings bis zum Schluss ein Geheimnis.

Hinweise auf die Hochzeit sollen Fotos von Toms Bruder James auf diversen sozialen Netzwerken geben. Auch Margots Bruder Cameron hat offenbar Schnappschüsse der Zeremonie veröffentlicht. Zur Trauung waren nur die Familien und engsten Freunde der „Suicide Squad“-Darstellerin und des Regie-Assistenten geladen. Margot selbst postete ein verdächtiges Bild eines Ringes auf Instagram - ist das ihr Ehering?

 

Ein von @margotrobbie gepostetes Foto am

Liebe auf den zweiten Blick

Margot und Tom lernten sich bereits 2013 beim Dreh des Films „Suite Francaise“ kennen. Zu Beginn waren die beiden allerdings nur gute Freunde, wie die blonde Schönheit kürzlich im Interview mit dem Modemagazin „Vogue“ verriet:

Ich war immer in ihn verliebt, aber ich dachte: ‚Ach, er wird deine Liebe niemals erwidern. Jetzt mach es nicht kaputt, Margot. Sei nicht so dumm, ihm zu sagen, dass du ihn liebst‘.

Am Ende haben sie doch noch zueinander gefunden und jetzt ihre Liebe für immer besiegelt.