Grammys 2017: Das sind die Favoriten

Die 59. Verleihung der Grammy Awards wird zum Diven-Duell zwischen Beyoncé und Adele

Endlich ist es wieder soweit: Heute Nacht, 12. Februar, werden in Los Angeles zum 59. Mal die begehrten Grammys verliehen. Und natürlich stellt sich schon jetzt jeder gebannt die eine Frage: Wer hat die Nase vorn? Eines steht jetzt schon fest: Die diesjährige Verleihung wird definitiv zum Kräftemessen der Pop-Diven. Denn in diesem Jahr konkurrieren die Sängerinnen Beyoncé, 35, und Adele, 28, in gleich drei der vier wichtigsten Kategorien: Song des Jahres, Album des Jahres und Aufnahme des Jahres.

Beyoncé oder Adele? Diven-Duell bei den Grammys

Geballte Frauenpower bei den 59. Grammy Awards 2017! Ja, gleich zwei Hammer-Sängerinnen gehören zu den Top-Favoriten des Abends und liefern sich ein Duell der Extraklasse. Die Rede ist von Adele und Beyoncé, die in gleich drei der wichtigsten Kategorien gegeneinander antreten. In der Kategorie Aufnahme des Jahres geht Adele mit ihrer gefühlvollen Ballade "Hello" an den Start, Beyoncé mit ihrem Song "Formation". Beide Lieder sind auch als Song des Jahres nominiert. Darüber hinaus konkurrieren die zwei Ladys in der Kategorie Album des Jahres (Beyoncé: "Lemonade" und Adele: "25").

Neun Nominierungen für Beyoncé, fünf für Adele

Aber das war natürlich noch längst nicht alles. Denn Beyoncé, die mit bereits zwanzig Grammys absolute Spitzenreiterin ist, könnte ihre Liste in diesem Jahr bei gleich neun Nominierungen noch erweitern. Doch auch Adele muss sich keineswegs verstecken. Die Britin hat bereits zehn Grammys in ihrer Sammlung und heute Abend sogar Chancen auf fünf weitere. Außerdem kann die 28-Jährige im Gegensatz zu Beyoncé schon eine Trophäe in der Kategorie Album des Jahres verbuchen ("21"), für die ihre schwangere Konkurrentin in diesem Jahr das erste Mal nominiert ist. Wer am Ende wohl das Duell der Spitzensängerinnen gewinnen wird? Es bleibt spannend!

Grammy-Jagd: Auch diese Künstler mischen mit

Doch natürlich darf auch die weitere Konkurrenz nicht außer Acht gelassen werden. Allein in der Königskategorie Album des Jahres hoffen neben Adele und Beyoncé auch noch Justin Bieber mit "Purpose", Rapper Drake mit "Views" und der Countrymusiker Sturgill Simpson mit "A Sailor's Guide to Earth" auf die begehrte Trophäe. In der Kategorie Aufnahme des Jahres stehen Lukas Graham, Rihanna und Twenty One Pilots auf der Liste der Konkurrenten.

Hoffnungen auf die Auszeichnung Song des Jahres können sich des Weiteren Justin Bieber mit "Love Yourself", Lukas Graham mit "7 Years" und Mike Posner mit "I Took a Pill in Ibiza" machen.

Video: Adele oder Beyoncé - wer räumt bei den Grammys ab?