Cuba Gooding Jr.: Vater stirbt an Überdosis

Soul-Sänger Cuba Gooding Sr. wurde tot in seinem Auto gefunden

Cuba Gooding Sr. mit seinem Sohn Cuba Gooding Jr. im Januar 2002. Cuba Gooding Sr. und Cuba Gooding Jr. Cuba Gooding Sr. wurde tot in seinem parkenden Auto gefunden. Es wird vermutet, dass Cuba Gooding Sr. an einer Überdosis starb.

Großer Schock für Cuba Gooding Jr., 49: Der Vater des Oscar-Preisträgers Cuba Gooding Sr. (†72) ist tot. Der Soul-Sänger wurde am Donnerstag, 20. April, vorne übergebeugt in seinem parkenden Auto in Los Angeles gefunden. Der Sänger starb vermutlich an einer Überdosis.

Cuba Gooding Sr. tot im Auto geborgen

Cuba Goodings Vater Cuba Gooding Sr. wurde gegen Mittag von der Feuerwehr in Woodland Hills, Los Angeles, in seinem silbernen Auto geborgen, wie das Portal „TMZ“ berichtet.

Starb Cuba Gooding Sr. an Überdosis?

Der Sänger der Soul-Band The Main Ingridient konnte von den Einsatzkräften nicht mehr wiederbelebt werden. In seinem Auto wurden Drogenutensilien und Alkohol-Flaschen gefunden, die auf eine Überdosis hinweisen könnten. Fremdeinwirkung, die zum Tod geführt haben könnte, wurde ausgeschlossen.

Cuba Gooding Sr. feierte in den 1970er Jahren mit seiner Band einige Hits. Darunter mit dem Song „Everybody Plays the Fool“.

Seht hier den Hit von The Main Ingridient „Everybody Plays the Fool“: