GNTM: So reagiert Brenda Black auf ihren Rauswurf

Das Nachwuchs-Model konnte Heidi Klum und Co. nicht von sich überzeugen

Für viele galt sie als heiße Favoritin, umso überraschender kam ihr GNTM-Aus in der gestrigen (20.April) Folge: Brenda Black, 25, konnte weder Model-Mama Heidi Klum, 43, noch die Co-Juroren Thomas Hayo, 48, und Michael Michalsky, 49, von sich überzeugen. Via Instagram äußerte sich die hübsche Model-Anwärterin jetzt selbst zu ihrem Rauswurf bei "Germany's next Topmodel"...

Kein Foto für Brenda Black

Da waren's nur noch noch neun: Für eine weitere Kandidatin ist gestern der Traum von "Germany's next Topmodel" geplatzt. Brenda Black galt für viele als heiße Favoritin und konnte auf dem Laufsteg immer von sich überzeugen. Ihr gestriger Walk wurde ihr allerdings zum Verhängnis. In bunten Knall-Bon-Bon-Outfits und riesigen High-Heels sollten die Nachwuchs-Models gestern zeigen, was sie können. Die 25-Jährige lief zwar gut, doch trotzdem erntete sie von Heidi Klum, Thomas Hayo und Michael Michalsky viel Kritik:

Ich bin mit ihrem Gesichtsausdruck unzufrieden. Der ist eigentlich immer wieder der gleiche [...] Bei den letzten Shootings, die wir gemacht haben, warst du immer unter den Schwächsten. Wenn ich dich vergleichen muss mit den anderen Mädchen, bist du leider unten mit dabei.

so die Model-Mama.

Das sagt Brenda zu ihrem GNTM-Aus

Auch ihre Jury-Kollegen schienen das ganz ähnlich zu sehen und so gab es schließlich drei rote Daumen für die hübsche Brünette. Doch was sagt Brenda selbst zu ihrem GNTM-Aus? Bei Instagram meldete sich die 25-Jährige direkt nach der TV-Ausstrahlung selbst zu Wort und es scheint, als würde das Nachwuchs-Model ihren Rauswurf ziemlich gelassen sehen:

Tausend dank euch allen 💕💕💕
Es war eine sehr schöne Zeit bei GNTM! Ich bin sehr dankbar für jeden einzelnen Tag und jede Erfahrung❤️
Aber es ist nicht vorbei!
Jetzt bin ich mehr motiviert denn je 👍🏼😊
Love You❤️❤️❤️❤️❤️
#loveyouguys #teambrenda

 

 

Klingt fast so, als würden wir in Zukunft noch öfter von der hübschen Brünetten hören. Besonders ärgerlich: Erst gestern zog die Top 10 in die berühmte GNTM-Modelvilla ein, doch für die 25-Jährige war die Freude nur von kurzer Dauer.

Konkurrentin Leticia traf der Rauswurf von Brenda besonders hart: In den letzten Wochen war zwischen den beiden Nachwuchs-Models eine Freundschaft entstanden. Da Model-Mama Heidi sie und Lynn nach New York zur berühmten "amfAR Gala" mitgenommen hatte und das Trio wegen eines starken Schneesturms nicht zurück nach Los Angeles fliegen konnten, konnte sich die 18-Jährige nicht von Brenda verabschieden.

Wie es für die Top 9 bei "Germany's next Topmodel" weitergeht, seht ihr immer donnerstags, 20:15 Uhr auf ProSieben.