Endlich: Plus-Size-Model bei Michael Kors auf der New York Fashion Week!

Ashley Grahams Kurven wurden bei der großen Designerschau integriert

Ashley Graham auf dem Laufsteg der New York Fashion Week bei Michael Kors. Die Fashion-Show von Michael Kors schlug ein wie eine Bombe. Die Looks waren klassisch und dennoch sehr sexy. Zwischen den ganzen Topmodels wie diesem machte das Plus-Size Model eine gute Figur. Gerade diese Kollektion ist für Frauen vieler verschiedener Figurtypen durchaus gut tragbar!

Das war das erste Mal für Michael Kors! Auf der New York Fashion Week setzte Michael Kors ein cooles Statement und ließ das Plus-Size-Model Ashley Graham über den Catwalk laufen.

Ashley Graham und Bella Hadid überzeugten bei der NYFW

Alle hatten ein Auge auf die hübsche Bella Hadid, die Model-Ex-Freundin von The Weeknd, doch die Dame, die vor ihr über den Laufsteg kam, war eine viel größere Sensation.

Superschön: Ashley Graham für Michael Kors

Ashley Graham ist eines der bekanntesten Plus-Size-Models und unglaublich erfolgreich. Nachdem sie selbst das Cover der „Sports Illustrated“ zierte, konnte sie sich jetzt einen revolutionären Job an Land ziehen. Dass der US-Designer einen Kurvenstar über die Bretter, die die Welt bedeuteten, laufen ließ, hat es so noch nie gegeben. In einem hautengen schwarzen Kleid, einer Felljacke und coolen Daisy-Pumps machte Ashley Graham ihren Job verdammt gut.

Das Model soll sehr aufgeregt gewesen sein, so ist es doch der größte Catwalk-Job, den der Kurvenstar jemals hatte.

Wir sagen: Beide Daumen hoch, dass es endlich normal wird, verschiedene Körperstaturen auf dem Laufsteg in einer Show von großen Designern bestaunen zu können. Schließlich sehen auch wir, die Käuferinnen, nicht alle gleich aus!