Drake: Das sagt Rihanna zu den Schwangerschafts-Gerüchten

Model Layla Lace hatte behauptet, der Rapper habe sie geschwängert und anschließend blockiert

Jetzt äußerte sich auch Ex-Freundin Rihanna zu den Negativ-Schlagzeilen rund um Drake. Instagram-Model Layla Lace hatte Drake vorgeworfen, sie geschwängert und anschließend blockiert zu haben. Ex-Freundin Rihanna soll den Anschuldigungen des Models nicht glauben. Aww! Offenbar kann sich Drake trotz Trennung auf Ex Rihanna verlassen

Es war die Nachricht der Woche: Drake, 30, soll angeblich Model Layla Lace geschwängert und anschließend blockiert haben. Die Schwangerschafts-News kam nicht nur überraschend, sondern empörte auch viele Fans, die das Verhalten des Rappers unmöglich fanden. Erst vor wenigen Tagen kam ans Licht, dass es sich bei den Gerüchten offenbar um eine riesige PR-Lüge handeln soll. Jetzt äußerte sich auch erstmals Ex-Freundin Rihanna, 29, zu den Negativ-Schlagzeilen.

Schwangerschaft erfunden: Drake wurde Opfer von PR-Lüge

Das ist wirklich krass! Drake musste sich in den letzten Tagen den öffentlichen Anschuldigungen von Layla Lace stellen. Das Model hatte dem Rapper vorgeworfen, sie zuerst nach London eingeflogen, nach einem Konzert geschwängert und anschließend blockiert zu haben! Logisch, dass das Saubemann-Image des Rappers unter diesen Negativ-Schlagzeilen litt. Viele Fans zeigten sich über das Verhalten des 30-Jährigen empört.

Layla Lace will berühmt werden

Erst vor wenigen Stunden brachte dann ausgerechnet DJ Spade, der sowohl Drake als auch Layla Lace bekannt gemacht haben soll, Licht ins Dunkle: Demnach handle es sich bei den Schwangerschafts-Gerüchten um eine dicke PR-Lüge. Das Model wollte durch die Schlagzeilen einfach nur bekannter werden, was ihr ganz offensichtlich gelungen sein dürfte.

Rihanna steht ihrem Ex bei

Wie das US-amerikanische Promi-Portal "hollywoodlife" nun berichtet, habe auch Ex-Freundin Rihanna von den Schwangerschafts-Gerüchten Wind bekommen. Trotz Trennung, steht die 29-Jährige ihrem Ex-Freund bei:

Rihanna ist sehr betroffen, nachdem sie gehört hat, dass Drake irgendeine Affäre geschwängert haben soll. Sie wird Drake immer lieben, deswegen schmerzt sie diese Neuigkeit auch immer noch ein bisschen. Sie weiß, dass er ein Womanizer sein kann, aber sie glaubt den Vorwürfen nicht. Sie ist total Team Drake!,

so ein Insider.

Aww! Immerhin ist Drake in dieser schweren Zeit die Unterstützung seiner Ex-Freundin Rihanna sicher. Diese Nachricht dürfte Fan-Herzen höher schlagen lassen, denn die hoffen seit Monaten auf ein Liebes-Comeback zwischen dem Musiker-Pärchen. Der Rapper und die Sängerin gaben im Oktober 2016 nach nur wenigen Wochen Beziehung überraschend ihre Trennung bekannt.