Golden Globes 2017: Emma Stone sorgt für Lacher-Moment des Abends

Die „La La Land“-Darstellerin leistete sich einen peinlichen Umarmungs-Fail

Wie erwartet war „La La Land“ der Abräumer des Abends bei den Golden Globes 2017. Unter anderem wurde Regisseur Damien Chazelle, 31, in der Kategorie „Bestes Drehbuch“ geehrt. Eine große Freude für seine Kollegen, die ihm freudig gratulierten - Emma Stone, 28, leistete sich dabei allerdings einen unfreiwilligen Fauxpas.

„La La Land“ gewinnt insgesamt 7 Golden Globes

Nach der Hälfte des Abends am Sonntag, 8. November, und bereits vier Golden Globes für „La La Land, durften sich die Macher des hochgelobten Dramas erneut über eine Auszeichnung als „Bestes Drehbuch freuen. Eine große Ehre für Regisseur Damien Chazelle, der sich nach seiner Namensverkündung erhob und seinen Weg durch eine Reihe von glückwünschenden Kollegen bis zur Bühne bahnte.

Doppelte Umarmung von Emma Stone geht nach hinten los

Auf dem Weg dorthin kam es allerdings zu einem peinlichen Zwischenfall: als Emma Stone zu einer Umarmung ausholt, tut dies auch Chazelles Freundin Olivia Hamilton. Der 31-Jährige beugt sich zu seiner Liebsten, drückt ihr einen Kuss auf die Wange. In diesem Moment bemerkt auch Emma ihren Fauxpas, ihre Reaktion daraufhin ist allerdings fast noch lustiger, als der Umarmungs-Fail selbst.

Unfreiwillig sorgte die Schauspielerin mit ihrer Aktion für den Lacher des Abends und amüsierte Nutzer auf den sozialen Netzwerken wie Twitter und Co.

 

#EmmaStone is all of us with this awkward hug fail at the #GoldenGlobes 😂😂😂 #goldenglobes2017

Ein von Marie Claire (@marieclairemag) gepostetes Video am