Powered by

Die perfekten roten Lippen: Mit diesen 5 Steps gelingt der Kussmund

Schmink-Tipps: Pflegen, nachziehen, ausgleichen und fixieren

Tomatenrot und leicht glänzend: Die Lippen der Oscargewinnerin Jennifer Lawrence sind perfekt geschminkt.

Ein roter Lippenstift ist zeitlos und elegant. Aber das Wichtigste ist, dass du ihn richtig aufträgst. Mit diesen Tricks gelingt dir der perfekte rote Kussmund - mit Wow-Effekt! 

1. Peeling

Auf glatten Lippen hält die Farbe des Lippenstifts einfach besser, deswegen: einen kleinen Klecks des Lippenpeelings auf den Mund geben und in kreisenden Bewegungen für ein paar Sekunden einmassieren, dann abwaschen. So lösen sich trockene Hautschüppchen besonders sanft. 

2. Lippenprimer

Smart vorbereiten, lautet die Devise. So hält die Farbe auch beim Essen oder Küssen. Deswegen als zweiten Step einen Primer auftragen. Er ebnet die Lippen, glättet kleine Fältchen und verhindert außerdem, dass sich die Farbe im Lippenrand absetzt.

3. Konturenstift

Er ist für einen perfekten Kussmund einfach ein Must: Mit dem Konturenstift die Lippenlinie nachmalen, so kann man nicht nur kleine Unregelmäßigkeiten in der Form ausgleichen, sondern auch verhindern, dass die Farbe ausfranst oder sich in den Lippenfältchen absetzt. 

4. Zweifarbiger Lipstick

Er sorgt besonders natürlich für einen vollen Kussmund, indem er mit der dunkleren Farbe die Kontur nachmalt (der Stift wird hier überflüssig) und einen schönen und vergrößernden Akzent in der Lippenmitte setzt. Durch die cremige Textur verblenden sich die Farbtöne besonders schön miteinander. 

5. Gut schichten

Du willst, dass dein Lippenstift eine ganze Nacht lang hält? Dann solltest du clevere Schichtarbeit leisten. Matte, stark pigmentierte Texturen halten im Vergleich zu soften Creme-Lipsticks wesentlich länger. Diese nach Peeling, Primer und Co. flächig aufpinseln, mit einem Tuch abtupfen, mit einem transparenten Puder bestäuben und nochmals Farbe auftragen. Star-Visagisten schwören auf Lipstain als Basis, diese flüssige, ultradeckenden Farbe sorgt für maximale Haltbarkeit. 

 

Extra-Tipp: Die perfekte Lippenform

Die Oberlippe ist grösser als die Unterlippe? Gleiche die Unterlippe optisch an – dafür mit dem Konturenstift entlang der äußeren Linie malen und mit Lipstick ausmalen.

Du hast schmale Lippen? Hier gilt abermals: Male entlang der äußeren Kontur und tragen Sie einen farbigen Lipgloss mit Menthol auf, der lässt die Lippen durch das Prickeln leicht anschwellen und vergrößert so nicht nur optisch.

Die Oberlippe ist zu dünn – oder nicht ganz regelmässig? Hier kommt wieder der Konturenstift zum Einsatz. Mit ihm kann nicht nur eine dünne, sondern auch unregelmäßige Kontur der Oberlippe ausgeglichen werden.