Ben Affleck & Jennifer Garner: Scheidung statt Liebescomeback!

Zwei Jahre nach ihrer Trennung ziehen "Bennifer" nun offiziell den Schlussstrich

Ben Affleck und Jennifer Garner als Paar sind nun endgültig Geschichte.  Für ihre Kids Seraphina, Violet und Samuel wollen 2003 verliebten sich Ben und Jen am Set von

Da schienen sich Jennifer Garner, 44, und Ben Affleck, 44, nach ihrer Trennung wieder zusammengerauft zu haben - und jetzt das: Wie "US Weekly" berichtet, hat Jen tatsächlich die Scheidung von ihrem untreuen Ehemann eingereicht. Offenbar konnte das einstige Hollywood-Traumpärchen seine zerrüttete Ehe - trotz aller Versuche - nicht mehr retten. 

Jennifer Garner will die Scheidung

Traurige Neuigkeiten von Ben Affleck und Jennifer Garner: Wie "US Weekly" in Berufung auf einen Insider berichtet, ist das Ehe-Aus des Hollywood-Couples nun amtlich. Jennifer soll die Dokumente für eine Scheidung von dem "Live By Night"-Star bereits beisammen haben. Dennoch wolle das Paar zum Wohle seiner drei gemeinsamen Kinder Violet, 11, Seraphina, 8, und Samuel, 4, eng verbunden bleiben, heißt es weiter. 

Was auch immer passiert, Ben und Jen wollen sich als Einheit um die Erziehung ihrer Kinder kümmern und so weitermachen, wie es bisher auch gut funktioniert hat. 

Eine weitere Quelle enthüllt, dass Ben Affleck bereits aus der gemeinsamen Villa in Brentwood, Los Angeles ausgezogen sei.

Die Zeichen standen auf Versöhnung

Das Haus, in das er sich in den letzten Monaten nur mit Mühe seinen Weg zurückbahnen konnte. Denn nach seiner schlagzeilenträchtigen Affäre mit Nanny Christine Ouzounian im Jahr 2015 war das Vertrauen Jennifer Garners zutiefst erschüttert. Nach zehn Jahren lag die Ehe des bis dahin so untrennbaren Traumpärchens in Trümmern.

"Die Kinder stellten viele Fragen"

Dennoch versuchten beide an ihrer Beziehung zu arbeiten - und tatsächlich: Mit Hilfe einer Therapie schienen die Zeichen wieder auf Versöhnung zu stehen. Ben zog wieder auf das gemeinsame Anwesen - zuerst in das Gästehaus, später angeblich zurück in Jennifers Bett.   

Ab einem bestimmten Punkt war es einfach unlogisch weiterhin getrennt voneinander zu leben. Er hat so viel Zeit im Zuhause seiner Familie verbracht, dass die Kinder es komisch gefunden haben und viele Fragen stellten, also haben sich Jen und Ben gedacht, es würde Sinn machen, wenn er wieder offiziell nach Hause kommt,

wusste noch im Oktober 2016 ein Vertrauter der Schauspieler gegenüber dem Online-Portal "X17" zu berichten. 

Am Ende halfen alle Versuche nichts: Ben Affleck und Jennifer Garner wird es ab sofort wohl nur noch als fürsorgliche und liebende Eltern geben. 

Video: Ben Affleck schwärmt von Jennifer Garner