Britische Band „Viola Beach“ tödlich verunglückt

Die vier Bandmitglieder und ihr Manager sterben noch am Unfallort!

Alle Bandmitglieder von Bei einem Spiel von An dieser Brücke in Schweden ereignete sich der tragische Unfall.

Ein Auto mit fünf Männern stürzt in der Nacht zu Samstag südlich von Stockholm von einer Brücke in einen Kanal. Bei den Insassen handelt es sich offenbar um die Mitglieder der britischen Indie-Band „Viola Beach“ und ihren Manager. Der Aufprall war zu stark – die Insassen konnten nur noch tot geborgen werden. Fans der Band zeigen sich geschockt und fassungslos.

Für Fans der britischen Band „Viola Beach“ ist es ein tragischer Valentinstag. Die Polizei teilte heute mit, dass das Auto in Södertälje, Schweden verunglückte. Laut Informationen der Zeitung „Aftonbladet“ handelt es sich bei den Insassen des Unglückswagens um die vier „Viola Beach“-Mitglieder sowie deren Manager Craig Tarry.

Die Polizei teilte mit, dass es sich bei den Toten um fünf Briten handele. Der britische Außenminister bekräftigte diese Aussage und sprach von fünf Toten im Alter zwischen 20 und 35 Jahren.

Auf bewegliche Brücke zugerast

Das Unglück ereignete sich am frühen Samstagmorgen als sich der Wagen mit hoher Geschwindigkeit der beweglichen Brücke genährt hatte. Diese hatte sich für den Schiffsverkehr geöffnet und war danach noch nicht wieder vollständig geschlossen. Das Fahrzeug durchbrach zunächst die geschlossene Schranke und stürzte anschließend ungebremst in den Kanal.  

Ersten Erkenntnissen zufolge funktionierten die Warnsignale der Brücke – andere Autos hatten bereits angehalten und warteten auf eine erneute Freigabe der Brücke. Ein Augenzeuge berichtete dem „Aftonbladet“, dass der Unfallwagen mit einer „wahnsinnigen Geschwindigkeit“ auf die Brücke zuraste.

Auf dem Rückweg vom Festival-Auftritt

Fans der Band sind fassungslos und schockiert. Auf der Facebook-Seite der Band hinterließen bereits zahlreiche von ihnen ihre Beileidsbekundungen:

Es ist so tragisch, dass diese vier talentierten jungen Männer von uns gegangen sind. Ein wahrer Verlust für die Musik-Industrie!

Die Band befand sich anscheinend nach einem Festival-Auftritt auf dem Rückweg nach Großbritannien. Noch am Freitag sind sie schwedischen Norrköping aufgetreten. Auch die Organisatoren des Festivals erklärten, dass alles darauf hindeuten würde, dass die Band bei dem Unfall ums Leben gekommen sei.