Prinz Harry: Alles, was du über den Aussteiger-Prinzen wissen musst

Prinz Harry
© getty images
Kaum ein Royal sorgt für so viel Aufsehen wie Prinz Harry. Wir verraten dir, was du alles über den Aussteiger-Prinzen wissen musst.

Prinz Harry: sein skandalöses Privatleben vor Meghan

Prinz Harrys ganzer Name ist Prince Henry Charles Albert David of Wales. Er wurde am 15. September 1984 geboren und ist der Enkel von Prinz Philip und Queen Elisabeth II. Seine Eltern sind König Charles III und Prinzessin Diana. Seine Mutter, Lady Di, starb 1997 bei einem Autounfall. Sein Bruder ist Prinz William. Nach seinem Bruder und dessen Kindern GeorgeCharlotte und Louis ist Prinz Harry an sechster Stelle in der britischen Thronfolge.

Harrys Spitzname ist "Dirty Harry", weil er durch Eskapaden im Umgang mit Drogen und Alkohol häufig Skandale heraufbeschwor. Im Januar 2005 sorgte er international für Empörung, als er auf einem Kostümfest mit Hakenkreuz-Armbinde erschien. Die Verkleidung sollte eine Uniform von Erwin Rommels Arfikakorps darstellen.

Prinz Harry war von 2004 bis 2010 mit Unterbrechungen mit der in Simbabwe geborenen Chelsy Davy liiert. In dieser Zeit sagt ihm die britischen Presse mehrere Affären nach. Von Anfang 2013 bis Frühling 2014 war Cressida Bonas seine offizielle Freundin. Danach wurden ihm immer wieder Beziehungen mit diversen Frauen nachgesagt, wie zum Beispiel mit der Sängerin Ellie Goulding. 2016 lernte er dann seine jetzige Ehefrau Meghan Markle kennen und sie änderte Harry und sein Leben grundlegend.

Prinz Harry: seine große Liebe Meghan Markle

Liebe auf den 1. Blick

Der sympathischste Prinz der britischen Royals und die bildhübsche Schauspielerin: Bei Prinz Harry und Meghan Markle hat es gefunkt. Kennengelernt und verliebt haben sich die ehemalige Serien-Darstellerin und Prinz Harry im Juli 2016. Eine Freundin arrangierte ein Treffen der beiden. "Wir wurden von einer gemeinsamen Freundin verkuppelt. Es war ein Blind Date. Ich komme aus den USA und dort wächst man nicht mit demselben Verständnis für die Königsfamilie auf, wie hier in Großbritannien. Ich wusste nichts über ihn. Ich habe meine Freundin nur gefragt, ob er ein netter Kerl ist", berichtete Meghan im Verlobungs-Interview.

1. Urlaub zu zweit

Wenige Wochen nach ihrem ersten Kennenlernen verbrachten die beiden längere Zeit nur zu zweit in Botswana, wo sie sich in Ruhe kennenlernen konnten. Fünf Tage lang zelteten sie unter Sternen. Die ganzen Tratschgeschichten vom wilden "Partyprinzen" hätte die Schönheit damals überhaupt nicht gekannt, erklärte sie, und dadurch den wahren Harry kennengelernt. Auch für den Sechsten der britischen Thronfolge war das sehr wichtig: "Es war sehr erfrischend, jemanden zu haben, der nicht meint, einen zu kennen." 

Verlobung im November 2017

Gerüchte um eine Beziehung der beiden keimten dann im Oktober 2016 auf - im November 2016 ließ der Prinz ein offizielles Statement veröffentlichen, in dem er die Liebesgerüchte bestätigte. Im November 2017 wurde dann die Verlobung der Turteltauben publik: Harry machte seiner Angebeteten beim Brathähnchenbacken in seinem Zuhause im Kensington Palast einen Antrag.

Hochzeit im Mai 2018

Am 19. Mai 2018 gaben sich der Sohn der verstorbenen Lady Diana (†36) und Thronfolger Prinz Charles und die US-Schauspielerin im Windsor Castle das Ja-Wort. Von Meghan Markle zu Herzogin Meghan: Der Serienstar verwandelte sich in ein adrettes Mitglied der Königsfamilie. Wie alles begann? Die Liebesgeschichte von Harry und Meghan in Bildern gibt es HIER. 

Harry wird Vater

Am Hochzeitstag von Prinzessin Eugenie plauderten Herzogin Meghan und Prinz Harry noch nicht aus, dass sie Eltern werden. Am 15. Oktober ließ der Palast dann die Baby-Bombe bei Twitter platzen lassen: "Ihre königlichen Hoheiten, der Herzog und die Herzogin von Sussex, sind sehr erfreut verkünden zu können, dass die Herzogin von Sussex im Frühling 2019 ein Baby erwartet." 

Am 06. Mai. 2019 kam Sohn Archie auf die Welt. Es dauerte nicht lange, bis Herzogin Megan erneut schwanger wurde. Am 04. Juni. 2021 brachte Meghan ein kleines Mädchen zur Welt: Tochter Lilibet. 

Prinz Harry: Sein skandalöser Ausstieg aus der Royal Family

Harry hatte schon immer den Ruf, das Skandal-Mitglied der britischen Königsfamilie zu sein, doch was im Winter 2020/2021 passierte, damit hätte im Palast wohl keiner gerechnet. Die Briten verteufelten Herzogin Meghan schon lange, weil sie ein schlechter Einfluss auf Harry sei. Darin schienen sie sich bestätigt zu sehen, als Harry bekannt gab, aus der Königsfamilie aussteigen und in die USA auswandern zu wollen. Das tat er dann auch tatsächlich - mit einem lauten Knall. In einem sagenumwobenen Interview mit Oprah rechneten Harry und Meghan mit der Royal Family ab, seitdem sind die Fronten zwischen Harry und dem Rest der Familie verhärtet. Der "Megxit", wie das Ereignis im Volksmund genannt wird, sorgte dafür, dass Harry von seinen königlichen Pflichten entbunden wurde. Doch mit dem Megxit und der Freistellung von den Pflichten wurde Harry der Geldhahn zugedreht. Für seinen luxuriösen Lifestyle und den Sicherheitsschutz, den er verlangt, muss er mittlerweile selbst aufkommen - und das kann er nicht, Harry und Meghan stehen kurz vor der Pleite

Harrys Karriere beim Militär

Prinz Harry hat von 2005 bis 2015 beim britischen Militär gearbeitet. Er war von Dezember 2007 bis Ende Februar 2008 im Rahmen des ISAF-Einsatzes im Süden Afghanistans stationiert und nahm dort wie andere Offiziere an Fronteinsätzen teil. Von 2009 bis 2011 machte er eine Ausbildung zum Kampfhubschrauberpiloten und wurde danach zum Captain befördert. Im Jahr 2011 wurde er dann nach London versetzt, um dort administrative Aufgaben wahrzunehmen.

Seit 2015 arbeitet er vor allem bei Wohltätigkeitsprojekten, bei denen ihn seit Beginn an seine Ehefrau Meghan unterstützt. Die schöne Amerikanerin ist immer an seiner Seite!

 

Die spannendsten Geschichten, aktuellsten Fotos und alle Hintergrund-Infos ... 

Lade weitere Inhalte ...