ESC-Favorit Michael Schulte: Emotionaler Song für toten Vater

Bei „Unser Lied für Lissabon“ setzt der Musiker auf echte Gefühle

Am 22. Februar tritt Michael Schulte, 27, beim deutschen Vorentscheid „Unser Lied für Lissabon“ an und singt um das Final-Ticket für den Eurovision Song Contest 2018. Sein selbstgeschriebener Song könnte einige Zuhörer zu Tränen rühren, denn der Singer/Songwriter geht mit einem ganz besonders emotionalen Lied an den Start.

Michael Schulte: Vom YouTube-Star zum möglichen ESC-Kandidat

2012 wurde Michael Schulte Dritter in der Castingshow The Voice of Germany, nun ist er ein Favorit beim ESC-Vorentscheid 2018. Der 27-Jährige ist einer von sechs Kadidaten, die heute, 22. Februar, in der ARD bei „Unser Song für Lissabon“ antreten werden.

Doch seine Gesangskarriere fing schon viel früher an. Denn Michael startete seine Karriere bereits vor zehn Jahren tatsächlich über YouTube. Mit bekannten Coverversionen gelang ihm der Durchbruch. Berühmt wurde seine gemeinsam mit Max Giesinger gesungene Coverversion von „Somebody that I Used to Know“ von Gotye und Kimbra.

 

Michael Schulte setzt auf Emotionen: "Könnte der Song meines Lebens werden"

Für seinen Auftritt beim ESC-Vorentscheid hat sich der Lockenkopf etwas ganz Besonderes überlegt. Um Deutschland am 12. Mai in Lissabon vertreten zu dürfen, entschied sich der Sänger für eine gefühlvolle Ballade namens „You Let Me Walk Alone“. Der Song thematisiert den Tod seines Vaters vor dreizehn Jahren.

Das könnte der Song meines Lebens werden. Leuten zu sagen, dass ich gerne einen Song über meinen Vater schreiben würde, der vor dreizehn Jahren gestorben ist, das war auf jeden Fall sehr emotional,

spricht Michael auf der offiziellen Pressekonferenz zum Vorentscheid. „Das ist natürlich für die ganze Familie ein Thema, was bewegt und was uns auch seit dreizehn Jahren immer wieder emotional sehr stark mitnimmt", gesteht der Musiker.

 

Michael Schulte plant eine besondere Inszenierung bei der Liveshow

Da der Song von dem YouTube-Star besonders emotional ist, plant Michael eine ganz besondere Liveshow. Unter dem Hashtag #meanddad bat er seine Fans, Fotos mit ihren Vätern einzusenden. Diese werden dann heute in die Bühneninszenierung mit integriert.

Wie er das schafft und ob der Junge aus Buxtehude für Deutschland beim ESC in Lissabon antritt, wird am Donnerstagabend ab 20:15 Uhr in der ARD zu sehen sein.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!