Heimliche Hochzeit: Casper und das ehemalige GNTM-Model haben "Ja" gesagt!

Der "So Perfekt"-Sänger und die "Germany's Next Topmodel"-Teilnehmerin Lisa Volz haben sich in Las Vegas getraut

Rapper Casper aka Benjamin Griffey hat sich getraut! Und zwar nicht irgendwen sondern GNTM-Model und Arbeitskollegin Lisa Volz, 25. Dabei haben die beiden ihre Liebe stets geheim gehalten. Doch jetzt kam raus: Der Sänger und das Model gaben sich schon am 30. Dezember 2016 das Ja-Wort, ganz still und heimlich. Oder doch nicht?

Heimlich geheiratet: Casper und Lisa Volz

An alle, die auf Reibeisen-Stimmen stehen: Rap-Star Casper (mit bürgerlichem Namen Benjamin Griffey) ist doch tatsächlich unter der Haube! Wie die "Bild" berichtet habe der "Hinterland"-Sänger klammheimlich seine Liebste Lisa Volz geheiratet - und das schon am 30. Dezember 2016!

Demnach heirateten die beiden auch nicht irgendwo, sondern in der berühmt berüchtigten "Little White Wedding Chapel" in Las Vegas. Ja, ganz genau: Dort hat auch schon Popstar Britney Spear, 35, "Ja" zu ihrer Blitz-Ehe mit Jason Alexander, 35, gesagt und die ja bekanntlich nach nur 55 Stunden wieder annulliert wurde.

Sie kennen sich von der Arbeit

Ob das nun ein schlechtes Omen für den Sänger und das Model ist? Immerhin kennen sich die Turteltauben schon eine ganze Weile als Arbeitskollegen. Die "Germany's Next Topmodel"-Achte von 2012 ziert Caspers aktuelles Albumcover und tauchte auch schon in einigen Musikvideos des Rappers auf - unter anderem in der Rolle seiner Freundin!

Dabei hielten die beiden ihre Liebe im Wirklichen Leben allerdings geheim. Da bekommt das Foto des Sängers auf Instagram, auf dem er im schicken Anzug und Fliege posiert, eine ganz andere Bedeutung. Schließlich postete er es nur einen Tag nach der vermeintlichen Hochzeit.

 

 

Dass die News der Hochzeit erst jetzt an die Öffentlichkeit geraten, liegt wohl vor allem daran, dass der 34-Jährige sein Privatleben weitestgehend unter Verschluss hält. Jetzt ist die Katze jedoch aus dem Sack. Casper und die Liebe am Arbeitsplatz? Wer hätte das gedacht!