Patricia Kelly: Sie spricht offen über ihre Krankheit

Die Sängerin leidet an Endometriose

Patricia Kelly, 50, ist eine echte Powerfrau! In der Vergangenheit musste die Sängerin einiges durchmachen. Nun sprach sie erstmals über ihre unheilbare Krankheit Endometriose.

Jede 10 Frau leidet an Endometriose 

200 Millionen Frauen weltweit leiden an Endometriose, eine chronische Krankheit der Gebärmutter. Dabei kommt es zu Wucherungen der Schleimhaut außerhalb der Gebärmutter. Bisher gilt die Krankheit als unheilbar. Oft wird die Krankheit erst bei einem unerfüllten Kinderwunsch diagnostiziert, denn im schlimmsten Fall kann sie sogar unfruchtbar machen. 

 

 

Patricia Kelly leidet an Endometriose

Auch Patricia Kelly leidet an der Krankheit. Doch die Sängerin hatte glück und konnte trotzdem schwanger werden.

Ich sollte deswegen auch keine Kinder bekommen und ich wurde doch schwanger und ich bekam zwei Jungs,

so die 50-Jährige gegenüber RTL.

Emotionale Brustkrebs-Beichte

Die zweifache Mutter musste in der Vergangenheit noch einen weiteren Schicksalsschlag verkraften. 2010 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Ein riesiger Schock für die Frontfrau der Kelly Family. Insbesondere, weil ihre Mutter mit nur 36 Jahren den Kampf gegen dieselbe Krankheit verlor. Um zu verhindern, dass sich der Krebs ausbreitet, und aufgrund der erblichen Vorbelastung haben die Ärzte das ganze Gewebe ihrer Brust entfernt. Kein leichter Schritt für die Sängerin.

Ich wollte meine Brust nicht entfernen lassen. Aber meine Ärztin sagte, ich sitze auf einem Pulverfass. Mental war ich damals allerdings nicht so weit,

gestand die 48-Jährige 2018 in der Vox-Doku "Ein Sommer mit der Kelly Family" . Äußerlich ist von der Operation heute nichts mehr zu sehen, da die Musikerin eine Brust-Prothese trägt.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Patricia Kelly: Sie bricht ihr Schweigen über verschollene Schwester

Patricia Kelly: Emotionale Brustkrebs-Beichte