Rufmord! "Alle lieben Raymond"-Madylin Sweeten verklagt

Vor nur knapp einem Jahr verstarb ihr Bruder Sawyer Sweeten plötzlich

Dass es bei Madylin Sweeten, 24, privat derzeit nicht wirklich rund läuft, ist mittlerweile bekannt. Nach dem plötzlichen Tod ihres Bruders Sawyer Sweeten (✝19) vor knapp einem Jahr, scheint es für den "Alle lieben Raymond"-Star einfach nicht besser werden zu wollen. Nun wird die junge Blondine von dem Produzent Ryan James auf satte 1,5 Millionen Dollar verklagt.

Rufmord-Klage für Madylin Sweeten

Arme Madylin Sweeten: Nach dem Tod ihres Bruders Sawyer Sweeten vor etwas mehr als einem Jahr, sollte ein neues Soap-Projekt für Ablenkung sorgen. Gemeinsam mit Produzent Bryan James wollte die 24-Jährige eine neue Internet-Soap herausbringen, mit der es privat und beruflich endlich wieder bergauf für den "Alle lieben Raymond"-Star gehen sollte, doch daraus wird wohl nichts.

Nur nach kurzer Zeit hatte sich Madylin Sweeten plötzlich dazu entschieden, doch wieder aus dem Projekt auszusteigen, doch damit nicht genug: Sie reichte sogar Klage gegen die Macher der Soap ein, weil diese sie angeblich hinein gedrängt hatten. Rund 1,5 Millionen Dollar (circa 1,3 Millionen Euro) wollte die Blondine vor Gericht erstreiten, doch Produzent Ryan James dreht den Spieß nun einfach um: Wegen Rufmordes wird Madylin nämlich ebenfalls auf 1,5 Millionen Dollar verklagt. Seiner Meinung nach ziehe die 24-Jährige nur vor Gericht, weil ihr die Arbeit mit dem Produzenten nicht gefallen habe.

Plötzlicher Tod von Sawyer Sweeten

Seit knapp einem Jahr geht es für Madlyin Sweeten bergab. Im April 2015 wurde bekannt, dass ihr jüngerer Bruder Sawyer Sweeten unerwartet verstarb. Laut des toxikologischen Berichts, soll der 19-Jährige mit Drogen im Blut tot aufgefunden worden sein. Schnell war die Rede von Selbstmord:

Ich habe gehört, dass er depressiv war, aber ich weiß nicht genau warum. Depressionen liegen in der Familie, manche Familienmitglieder nehmen sogar Medikamente,

so ein naher Verwandter gegenüber dem amerikanischen Portal "Radar Online".

"Alle lieben Raymond"-Familie trauert

Nach dem Tod Schauspielers, der gemeinsam mit seinem Zwillingsbruder ebenfalls bei "Alle lieben Raymond" mitgespielt hatte, hatte sich die Serien-Familie etwas ganz Besonderes als Andenken an den Verstorbenen überlegt, wie Madylin auf ihrem Instagram-Account zeigte:

 

 

Many thanks to Ray and his family for this touching tribute.

Ein von Madylin Sweeten (@bettyboopgurl) gepostetes Foto am

 

Arme Madylin Sweeten! Bleibt zu hoffen, dass für die Schauspielerin bald endlich bessere Zeiten kommen.

 

Seht im Video: "Alle lieben Raymond"-Star Doris Roberts gestorben: