Übergangsjacken für den Frühling: Diese Modelle braucht ihr jetzt

Was ist jetzt Trend? Trench, Bomber, Jeans oder Leder?

Jeansjacke goes High Fashion Bomberjacken sind im Frühling 2016 absolute Must-haves. Sie funktionieren auch feminin mit Blumenmuster. Auch Trenchcoats geben 2016 den Ton an.

Übergangsjacken - klingt zwar schrecklich spießig, die neuen Modelle sind das aber gar nicht! Denn was gibt es Schöneres, als wenn ein stylisches Teil ausreicht, um sich gegen laue Lüftchen zu schützen?

 

Übergangsjacken: Trendy durch den Frühling

So richtig bibbern ließ uns der Winter 2015/16 irgendwie nicht, trotzdem können wir die ersten Temperaturen über 15 Grad nicht erwarten. Endlich mal wieder Schal, Mütze und Handschuhe zu Hause lassen und nicht mehr mit gefühlt 10 Schichten an der Bushaltestelle stehen! Wir wollen endlich Frühling - natürlich auch wegen der schicken Übergangsjacken, die die Kleiderstangen in den Stores schon längst beherrschen. Wir zeigen euch die coolsten Modelle für den Frühling 2016.

Übergangsjacken-Must-haves: Bomber, Trench und Co.

 

 

 

 

Bomberjacken sind in 2016 ein absolutes Muss, wenn es darum geht die richtige Übergangsjacke für 2016 zu finden. Ob elegant in Navy, girly in Rosé oder rockig in Khaki, mit Patches oder ohne - an den klassischen Fliegerjacken ist in diesem Frühjahr kein Vorbeikommen. Mango hat wohl das Trendteil der Saison kreiert, die rosa Version ist ein Instagram-Hit, aber auch die anderen Retailer bieten diverse Modelle, die eigentlich jedem Typ Frau stehen.

 

 

Bonjour! Americano first #paris #editedgirls

Ein von Jessie Weiß (@journelles) gepostetes Foto am

 

Mit einem klassischen Trenchcoat liegt man niemals falsch. Der Mantelklassiker kann dabei in hellem Creme oder in dunklerem Khaki daherkommen. Auch in Navy und Schwarz werden die zeitlosen Modelle angeboten. Ob zu Jeans oder zum Businesslook - der Trench ist ein Kombinationswunder.

 

 

Amazing jacket😍😍😍 #bohoclothes #jeansjacket #bohomood #floral

Ein von monoceros771 (@monoceros771) gepostetes Foto am

 

Auch Jeansjacken sind mittlerweile zu Klassikern in Sachen Übergangsjacken avanciert. Hell gewaschen kommen sie etwas legerer daher, in dunkler Färbung können sie sogar schick gestylt werden. Weiß geht seit dem letzten Jahr auch. Aufnäher erinnern an die frühen Neunziger, funktionieren 2016 aber mindestens genau so gut.

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links