Steffen Henssler

Alle Bilder, News und Infos zu dem deutschen TV-Koch

Steffen Henssler

Steffen Henssler betreibt zwei Restaurants in Hamburg

Steffen Henssler ist ein deutscher Koch, Kochbuchautor und Fernsehkoch, der vor allem durch seine TV-Show "Grill den Henssler" auf Vox bekannt ist. Der am 27. September 1972 in Neuenbürg im Schwarzwald geborene Henssler wuchs in Pinneberg und Hamburg auf, wo er heute mit seinem Vater (ebenfalls Gastronom) gemeinsam das Restaurant Henssler & Henssler betreibt. Anfang 2009 eröffnete er sein zweites Lokal, das ONO by Steffen Henssler.
Seine Vorliebe für Sushi entdeckte der bekennende HSV-Fan in einem Urlaub. Anschließend steckte er seinen Lotto-Gewinn von 44.000 D-Mark in den Besuch einer Sushi-Akademie in Los Angeles, die er als "Professional Sushi Chef" mit Bestnote abschloss. 

TV-Karriere: Von Ganz & Gar Henssler bis Grill den Henssler

Seine TV-Karriere begann 2004 im NDR Fernsehen mit Gastauftritten an der Seite von Rainer Sass. Seit 2006 bekam er eine eigene NDR-Sendung Ganz & Gar Henssler, seit 2007 ist er bei Vox unter Vertrag. Daneben trat er in der ZDF-Show Die Küchenschlacht, Lanz kocht! (ZDF) oder der Kocharena (Vox) auf. Am 29. September debütierte Steffen Henssler in der Erfolgsshow "Grill den Henssler", einem überarbeiten Konzept der Kocharena. In dem beliebten Format gibt Henssler den Herausforderer von drei Promis, die von Profi-Kochs gechoacht werden. Die besten Rezepte aus der Show hat er 2015 unter dem Titel "Grill den Henssler" herausgebracht. 2014 übernahm er zudem Die Restauranttester (RTL) von Christian Rach. 

Hat Steffen Henssler eine Freundin?

Sein Privatleben hält Steffen Henssler weitgehend aus der Öffentlichkeit fern. Er war bereits verheiratet und hat zwei Töchter (geboren 2007 und 2008) aus zwei darauffolgenden Beziehungen. Aber hat Steffen Henssler eigentlich aktuell eine Freundin? Im Interview mit der IN sprach der Frauenschwarm im Oktober 2015 Klartext, verriet: „Ja, ich bin vergeben. Und das schon seit langer Zeit“. Sogar über eine Hochzeit habe er nachgedacht: „Das schließe ich nicht aus.“