"Das Sommerhaus der Stars" & Co.: Mieses Spiel hinter den Kulissen

"Das Sommerhaus der Stars" & Co.: Mieses Spiel hinter den Kulissen

"Sommerhaus der Stars", "Temptation Island" und Co sind alles beliebte Reality-TV-Formate. Nur: Das Drama, das wir dort zu sehen kriegen, ist stark manipuliert. Jetzt haben Insider ausgepackt.

© RTL
Wie viel ist im "Sommerhaus der Stars" absichtlich manipuliert?

"Das Sommerhaus der Stars" &Co.: So krass werden die Shows manipuliert

Unterhaltsam für die Zuschauer, moralisch aber extrem verwerflich! Gleich mehrere bekannte Trash-TV-Teilnehmer berichten in der SWR-Doku "Sex, Alkohol, Manipulation? Reality-TV-Stars packen aus",  wie hinter den Kulissen von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!", "Temptation Island" & Co. getrickst wird. "Alles für Fame", lautet nämlich nicht nur das Motto vieler Kandidaten, sondern auch das der Show-Macher. Walentina Doronina (23) weiß: Teilnehmer werden gebucht, weil sie dafür bekannt sind, dass sie auffallen. Kein Wunder also, dass die Blondine seit drei Jahren sehr gut von Trash-TV-Sendungen leben kann. Sie gilt als Krawall-Königin in der Branche und wurde im vergangenen Jahr beim "Sommerhaus der Stars" sogar in Handgreiflichkeiten mit Gigi Birofio (25) verwickelt. Die Essnerin hat, wie sie meint, das System Reality-TV durchschaut: "Ich liefere, was sie von mir sehen wollen" - also Zoff! 

Und das anscheinend bedenkenloser als Kollegin Annemarie Eilfeld (34), die sich in diesem Zweig der Show-Welt nach eigenen Angaben alles andere als wohlfühlt. "Ich habe in Musik-Shows keine Chance mehr, also musste ich mir etwas anderes suchen", begründet die Sängerin ihre Teilnahme am "Sommerhaus der Stars". Das Problem danach: "Es wurde so dargestellt, als hätten wir uns gegenseitig Gift ins Essen gemischt." 

"Habe mir bewusst vorgenommen, eine Person mental zu brechen"

Ein Insider, der namentlich nicht genannt werden möchte, bestätigt die Manipulationsvorwürfe. "Ich als Produzent kann entscheiden, wie die einzelnen Personen dargestellt und gezeigt werden sollen", berichtet er. "Ich habe mir einmal bewusst vorgenommen, eine Person mental zu brechen." Nachts wurde lautstark Musik gespielt, den Kandidaten dadurch der Schlaf entzogen, um die Streitlust zu steigern. Partys haben zum Ziel, die Hemmungen fallen zu lassen. Dafür werden die Teilnehmer betrunken gemacht und aufgefordert, nicht so schüchtern zu sein. Einer Kandidatin wurde das allerdings zum Verhängnis. "Die Party ist so aus dem Ruder gelaufen, dass ein sexueller Übergriff stattfand", gibt der Insider preis. Der mutmaßliche Täter wurde danach zwar aus der Show geschmissen, gilt aber mittlerweile als einer der erfolgreichsten Reality-TV-Darsteller ...

Dieser Artikel von Jana Bäuerle erschien zuerst in der Printausgabe von OK! Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden zweiten Mittwoch neu am Kiosk.