"Temptation Island": Diese Szenen wurden nicht gezeigt

"Temptation Island": Krass! Diese Szenen wurden nicht gezeigt

Die vierte Staffel von "Temptation Island" hielt schon so einiges für die Zuschauer bereit. Doch nun verrät Kandidatin Jessi, 21, was nicht im TV gezeigt wurde.

"Temptation Island": 4. Staffel krasser denn je

Seit Anfang April zeigt RTL+ eine neue Staffel "Temptation Island". Auch dieses Jahr testen wieder vier Paare ihre Treue und wollen den Versuchungen der heißen Verführer und Verführerinnen widerstehen.

In der vierten Staffel "Temptation Island" ist schon einiges passiert. Laut vieler Zuschauer sei dies auch die krasseste Staffel aller Zeiten. Zu Beginn sorgte besonders Nikola für Bilder, die seiner Frau Gloria gar nicht gefielen. Er zeigte sich immer wieder freizügig, teilweise ganz ohne Kleidung. Aus Wut verlor die Blondine im Anschluss ans Lagerfeuer keine guten Worte über ihren Mann. 

Doch dann eskalierte die Situation komplett! Marc-Robin verfällt der Verführerin Laura und geht fremd. Als seine Partnerin Michelle die Bilder am Lagerfeuer zu sehen bekommt, bricht sie die Show ab. 

Abdu bricht "Temptation Island" ab

Die Show abbrechen wollte auch Kandidat Abdu, der sich mit seiner ersten großen Liebe Jessi in das Abenteuer stürzte. Zunächst konnte Moderatorin Lola Weippert ihm noch Mut machen und zum Bleiben überreden, doch bevor es auf die Dreamdates ging, zog er dann doch die Reißleine. Der ausschlaggebende Punkt: Jessi zweifelte daran, ob Abdu wirklich der Richtige an ihrer Seite ist. Der war ganz entsetzt und konnte die Gefühle seiner Freundin nicht nachvollziehe, doch dabei hat er wohl eins vergessen: Verführerin Kim Virginia Hartung küsste ihn zu Beginn der Show und Jessi bekam dies zu sehen.

Kim Virginia Hartung musste die Villa verlassen

Nun packt die Blondine auf Instagram in einem Livestream aus, über Szenen, die uns als Zuschauer verwehrt blieben. Demnach soll es zu einem Streit zwischen Kim und Abdu gekommen sein, worauf hin Kim die Villa verlassen musste. Diesen Ausschnitt bekam Jessi beim finalen Lagerfeuer zu sehen, wurde im TV aber nicht ausgestrahlt.

Die saßen da und sie hat geheult, und irgendwie gesagt 'Ich habe doch nichts falsch gemacht, ich möchte nicht gehen'. Und dann hat man nur noch den Satz von Abdu gehört, wie er gesagt hat: 'Entweder sie geht oder ich gehe',

erinnert sie sich.

Krass! Was genau passiert ist, möchte Jessi nicht verraten. Jedoch führt sie weiter fort:

Es sind mehrere Situationen – auch nicht nur Abdu gegenüber – dort passiert. (...) Es waren auch Äußerungen, die in einer heutigen Gesellschaft nicht akteptabel sind.

Verwendete Quellen: Instagram

Lade weitere Inhalte ...