Bringen Sie ihre Haut zum Strahlen!

Da schaut man(n) doch gern hin!

Bekommen Sie so schöne Haut wie Eva Mendes Selbstbräuner die verschönern Peeling zum Verwöhnen Pflege zum Eincremen Schimmer für den Körper

Die neuen Miniröcke, Trägertops und Kleider lassen tief blicken. Mit der richtigen Pflege setzten Sie Beine, Schultern und Dekolleté ins rechte Licht.

Klar, Eva Mendes hat kubanische Wurzeln und somit von Natur aus einen hübschen Bronze-Teint. Um das Strahlen der Haut zu intensivieren und sie ebenmäßiger wirken zu lassen, greift sie trotzdem zu Selbstbräuner, beherzigt aber ein paar wichtige Regeln.

Selbstbräuner

Wie funktioniert es?

Wählen Sie ein Produkt, das höchstens eine Nuance dunkler ist als Ihr Hautton. Wenn der Körper zu stark getönt wird, kann das Ergebnis schnell schmutzig wirken. ­Hollywood-Stylisten benutzen ein Veloursschwämmchen (gibt’s in der Drogerie), geben den Bräuner darauf und kreisen damit über die Haut. Trockene Stellen saugen die Textur dann nicht so stark auf, und das Resultat wird gleichmäßiger.

1. Enthält Glanzpartikel: „Pflanzen-Pflege Schimmer Gel Gesicht & Körper“ von Yves Rocher, 150 ml ca. 15 Euro 

2. Mit Korrekturpigmenten für Extra-Glow: „Soleil Prodigieux Körper“ von Nuxe, 100 ml ca. 25 Euro 

3. Sorgt für lang anhaltende Bräune: „Brazilian Tan Airbrush Selbstbräunungsspray“ von ­Rodial, 200 ml ca. 45 Euro

4. Bräunt ohne Streifen: „Self Tan Summer Legs Selbstbräunungsgel“ von Helena Rubinstein, 125 ml ca. 35 Euro

Trockene, schuppige Haut kann nicht leuchten. Die Lösung: glättende Körperpeelings, die abgestorbene Zellen entfernen. Das wissen auch Celebritys: Victoria Beckham und Jennifer Aniston gönnen sich im Spa regelmäßig eine Abreibung mit der Körperbürste. ­Jennifer Lopez dagegen ist ganz verrückt nach sanfteren Scrubs mit braunem Zucker.

Peelings

Wie funktioniert es?

Ein Peeling-Erlebnis à la Lopez können Sie fertig kaufen oder auch zu Hause selber machen: Mischen Sie einfach eine Tasse Zucker mit einer halben Tasse Olivenöl. Massieren Sie die Mixtur in kreisenden Bewegungen in die feuchte Haut ein. Sie wollen mal Victorias und Jens harte Tour testen? Dann reiben Sie die Haut im trockenen (!) Zustand mit einer Körperbürste ab.

1. Bürste aus Kaktusfaser: „Cactus Brush“ von The Body Shop, ca. 16 Euro

2. Voller Zuckerkristalle: „Cranberry & Pomegranate Body Scrub“ von Burt’s Bees, 226,5 g ca. 17 Euro

3. Mit Süßmandel: „Aroma Cleanse Creme Exfoliante Peau Neuve“ von Decléor, 200 ml ca. 30 Euro

4. Auf Meersalzbasis: „Dermasel Spa Sexy Skin Körperpeeling Mango“ von Fette, 45 g ca. 2 Euro

Selbstbräuner

Wie funktioniert es?

Klar, um zähflüssige Cremes einzumassieren, ist Muskelkraft gefragt – hat Jen deshalb immer so durchtrainierte Arme? Unser Tipp: gleich nach den Duschen dick auftragen, dann ist die Haut noch warm und etwas feucht. Alles gut einziehen lassen (das dauert schon ein bisschen!), dafür strahlt ihre Haut umso mehr.

1. Enthält Glanzpartikel: „Pflanzen-Pflege Schimmer Gel Gesicht & Körper“ von Yves Rocher, 150 ml ca. 15 Euro

2. Mit Korrekturpigmenten für Extra-Glow: „Soleil Prodigieux Körper“ von Nuxe, 100 ml ca. 25 Euro 

3. Sorgt für lang anhaltende Bräune: „Brazilian Tan Airbrush Selbstbräunungsspray“ von ­Rodial, 200 ml ca. 45 Euro

4. Bräunt ohne Streifen: „Self Tan Summer Legs Selbstbräunungsgel“ von Helena Rubinstein, 125 ml ca. 35 Euro

Pflege

Wie funktioniert es?

Klar, um zähflüssige Cremes einzumassieren, ist Muskelkraft gefragt. Unser Tipp: gleich nach den Duschen dick auftragen, dann ist die Haut noch warm und etwas feucht. Alles gut einziehen lassen (das dauert schon ein bisschen!), dafür strahlt ihre Haut umso mehr.

1. Bürste aus Kaktusfaser: „Cactus Brush“ von The Body Shop, ca. 16 Euro

2. Voller Zuckerkristalle: „Cranberry & Pomegranate Body Scrub“ von Burt’s Bees, 226,5 g ca. 17 Euro

3. Mit Süßmandel: „Aroma Cleanse Creme Exfoliante Peau Neuve“ von Decléor, 200 ml ca. 30 Euro

4. Auf Meersalzbasis: „Dermasel Spa Sexy Skin Körperpeeling Mango“ von Fette, 45 g ca. 2 Euro

Schimmer

Wie funktioniert es?

Bloß nicht übermütig werden, Sie wollen ja nicht glitzern wie eine Weihnachtskugel! Unser Tipp: Schimmercremes bitte nie wie eine normale Bodylotion einsetzen, sondern nur bestimmte Körperzonen wie Schienbeine, Oberarme, Schultern, Fußrücken und am Dekolleté das Schlüsselbein betonen. Damit nichts auf empfindliche Stoffe wie z. B. Seide abfärbt, besser nur mit losen Schimmerpuder arbeiten.

1. Schimmerpuder für Gesicht und Körper: „Star Bronzer Magischer Bräunungs­pinsel“ von Lancôme, ca. 33 Euro

2.  Mit Glanzpartikeln und leichter Tönung: „Honey Bronze Shimmering Dry Oil“ von The Body Shop, 100 ml ca. 20 Euro

3. Perlmuttglanz, für alle Hauttöne geeignet: „Glow Lotion“ von Soap & Glory, 150 ml ca. 8 Euro

4. Schenkt vorgebräunter Haut tollen Glanz: „Body Bling Original Shimmering Body Lotion“ von Scott Barnes, 120 ml ca. 54 Euro

5. Echte Goldpartikel sorgen für Schimmer-Effekte: „La Crème Parfaite Corps“ von Carita, 200 ml ca. 225 Euro

6. Dezenter Glow aus der Dose: „Bathina – Silky Glimmering Body Balm“ von Benefit, 110 g ca. 33 Euro