Cris Judd packt aus: So schlimm war die Ehe mit Jennifer Lopez

Der Choreograph spricht über die Zeit an der Seite der Diva

2001 heiratete Superstar Jennifer Lopez, 45, nach nur einem Monat Verlobungszeit ihren damaligen Liebsten Cris Judd, 45. Jetzt sprach der Choreograph mit "Us Weekly" über die schlimme Zeit an der Seite der Diva:

 

"Es ist äußerst schwierig. Deine Privatsphäre wird verletzt. Man ist keine normale Person mehr. Unsere Hochzeit war ein Zirkus. Ich glaube, es wurden mehrere Leute festgenommen, die versucht hatten, einen Berg zu erklimmen... Um sich reinzuschleichen. Wir hatten tatsächlich den Luftraum gemietet. Es fiel mir schwer, im Rampenlicht zu stehen."

Kein böses Blut

Judd habe sich im Rampenlicht nicht wohl gefühlt, doch schlecht möchte er über seine damalige Ehefrau nicht sprechen: "Sie sieht fantastisch aus. Jeder der sagt, dass sie nicht großartig aussieht, lügt", so der Tänzer. Eine Erklärung dafür, warum die Beziehungen der Diva immer in die Brüche gehen, hat er nicht.

Heute ist er glücklich

Während Jennifer Lopez sich kürzlich von ihrem Toyboy Casper Smart trennte, ist Cris inzwischen glücklich verheiratet. 2009 heiratete er Kelly A. Wolfe, zwei Jahre später begrüßten sie ihr erstes gemeinsames Kind, das sie Vivienne tauften.