"Schwiegertochter gesucht": Eklat beim Waldspaziergang mit Heiko?

Scheitert DESWEGEN seine Chance auf die große Liebe?

"Schwiegertochter gesucht" geht gerade in die nächste Runde. Junggesellen sind auf der Suche nach der Frau fürs Leben, so auch Heiko, 43, doch der befürchtet nichts Gutes, eskaliert die Situation mit Alexandra?

Bei "Schwiegertochter gesucht" sind die unterschiedlichsten Männer wieder auf der Suche nach der großen Liebe. Unter ihnen ist auch Heiko. Der 43-Jährige ist spirituell veranlagt und auf der Suche nach einem Engel: "Meine Traumfrau ist liebevoll, humorvoll, romantisch, treu, ehrlich und häuslich. Ein engelsgleiches Geschöpf, mit dem ich die schönen Seiten des Lebens genießen kann."

"Schwiegertochter gesucht": Eklat beim Waldspaziergang?

Ein einfacher Waldspaziergang von Heiko und seinen Frauen scheint jedoch zu eskalieren. Er spürt "nichts Gutes". Plötzlich scheint es einer seiner möglichen Herzdamen ganz ähnlich zu gehen.

Ich möchte gerne hier vorne bleiben. Ich habe keine gute Vision hier,

findet auch Hellseherin Alexandra.

Die Beziehung von Heiko und Alexandra steht unter keinem guten Stern

Kann Alexandra das Herz von Heiko erobern, weil sie ganz ähnliche Empfindungen haben, oder schießt sie sich mit der Verweigerung eines romantischen Spaziergangs in Aus? Immerhin hatten die beiden keinen rosigen Start. Sigrid, Heikos Mutter, hat ungute Gefühle bei der Hellseherin. Und auch Heiko selbst hatte negative Visionen, als er das Geschenk von Alexandra in Empfang nahm.

Momentan stehen alle Zeichen auf Ärger. Wie es wirklich bei "Schwiegertochter gesucht" weitergeht, erfahren wir heute Abend, 15. Oktober, um 19:00 Uhr auf "RTL".

Lass dich von Stars, Styles, Beauty & Lifestyle inspirieren und folge OK! bei Pinterest!