"The Masked Singer": Voting-Panne in der Auftakt-Show!

User sauer: "Ich konnte nicht abstimmen"

Am Samstagabend, 16. Oktober, startete bei ProSieben die fünfte Staffel von "The Masked Singer". Doch schon in der ersten Folge kam es jetzt zu einer großen Voting-Panne …

"The Masked Singer": Jens Riewa ist die Chili

Endlich geht der Ratespaß wieder los! Die beliebte ProSieben-Show "The Masked Singer" ist mit elf neuen Masken zurück. Bereits nach dem ersten Auftritt der verkleideten Promis wurde im Netz fleißig gerätselt. Unter anderem ist sich ein Großteil der Zuschauer schon jetzt sicher, dass sich beispielsweise unter dem Kostüm der Heldin Sängerin Christina Stürmer, 39, versteckt.

Für einen Kandidaten war allerdings schon nach der ersten Folge Schluss: Die Chili bekam die wenigsten Anrufe und schied aus. Unter der Maske versteckte sich "Tagesschau"-Sprecher Jens Riewa, 58. Die Fans des ARD-Moderators zeigten sich im Netz sichtlich enttäuscht von seinem früheren Exit — vor allem, weil es während der Sendung eine Voting-Panne gegeben hatte.

Mehr zu "The Masked Singer":

 

 

Voting-Panne: "Die App hat nicht funktioniert!"

Auf den sozialen Netzwerken wurde fleißig diskutiert, weil die ProSieben-App gegen Ende der Show plötzlich nicht mehr bei allen Usern funktionierte. Unter anderem hieß es im Netz:

Die App hat nicht funktioniert! Ich konnte gar nicht abstimmen! Ich hätte für die Chili gestimmt.

 

Wollte für die Chili voten und die App ging nicht mehr. Ärgerlich.

 

 

 

 

Bei Instagram meldete sich ProSieben schließlich in den Kommentaren des offiziellen "The Masked Singer"-Accounts zu Wort und erklärte: "Die App war kurz überlastet." Dennoch habe es "viele viele Tausend Stimmen" gegeben. Zukünftig wolle der Sender nun daran arbeiten, dass die App auch bei enormer Last stabil bleibe. Hoffentlich klappt das Voting dann in der nächsten Woche besser …

 

Genutzte Quellen: Instagram, Twitter, ProSieben

Was sagst du zu der Voting-Panne?

%
0
%
0