Abnehmen: Bittertropfen stoppen Heißhunger auf Süßes

Abnehmen: Mit diesen Bittertropfen stoppst du den Heißhunger auf Süßes

Hier eine Kugel Eis, da ein Grillfest – im Sommer lauern viele Versuchungen. Doch es gibt eine einfache Lösung: Bittertropfen, die den Heißhunger stoppen. 

© BitterLiebe
Bitterstoffe können uns beim Abnehmen unterstützen, indem sie unseren Heißhunger auf Süßes stoppen. 

Diese beliebten Bittertopfen haben ein fruchtiges Upgrade bekommen 

Es ist DIE perfekte Lösung, für alle, die an Heißhunger-Attacken leiden: die BitterLiebe Tropfen, die du vermutlich aus "Die Höhle der Löwen" kennst. Nun bekommen die Tropfen ein Upgrade. Aber kann man einen Klassiker noch besser machen? BitterLiebe hat es versucht und das Ergebnis kann sich schmecken lassen: Die neuen "Bittertropfen Citrus" bringen dank echter Zitrone spritzige Frische und wertvolle Bitterstoffe zusammen – für deinen bitteren Wohlfühl-Sommer.

Wetten, dass du zukünftig einer Kugel Eis oder Pommes im Schwimmbad widerstehen kannst!??

Hier kannst du die neuen Bittertropfen für ca. 17 Euro shoppen.

So erfrischend spritzig schmeckt der Sommer

In den neuen "BitterLiebe Tropfen Citrus" treffen 15 bewährte und erlesene Bitterkräuter auf natürliche Zitrone – herrlich erfrischend und perfekt für den Urlaub am Strand, Pool oder einfach nach dem Grillen. Die Tropfen sind vegan, glutenfrei und natürlich frei von Zusätzen!

Wofür die Bitterstoffe gut sein sollen? Sie haben einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit. Sie können unser allgemeines Wohlbefinden verbessern und die Verdauung fördern, indem sie die Produktion von Magensaft, Gallenflüssigkeit und Bauchspeicheldrüsensekret anregen. Ein weiterer Vorteil: Die Bitterstoffe unterstützen den Transportweg der Nahrung im Darm. 

Außerdem haben die Bitterstoffe einen positiven Effekt auf die Leber. Der Grund: Sie kurbeln den Gallenfluss an, wodurch auch gleichzeitig die Entgiftungsfunktion angekurbelt wird. Zu guter Letzt können Bitterstoffe auch beim Abnehmen helfen, da sie den Heißhunger auf Süßes nehmen. Daher gelten Bitterstoffe auch als natürliche Essbremse. 

Übrigens: Die Original-Bittertropfen haben wir bereits ausführlich getestet. Hier kannst du den kompletten Test-Bericht lesen. 

Anwendung: Vor dem Essen auf Bitterstoffe setzen 

Um die Heißhunger-Attacken zu stoppen, solltest du 3 Mal täglich jeweils 25 Tropfen (entspricht ca. 1/2 Pipette) vor oder nach dem Essen auf der Zunge zergehen lassen. 

Wichtig: Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden.

Noch mehr Bitterstoffe kannst du hier bestellen:

1. HelloBitter "Bittertropfen alkoholfrei", hier für ca. 14 Euro shoppen
2. BitterKraft "Original Bittertropfen", hier für ca. 16 Euro shoppen

Verwendete Quellen: PR

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.

Lade weitere Inhalte ...