Chance für die Urlaubsliebe? 8 Tipps, wie eure Liebe nach dem Urlaub hält!

Checkliste: Wieviel Sinn hat meine Urlaubsliebe?

Nie verlieben wir uns leichter als im Urlaub, wenn wir entspannt und gut drauf sind. Aber hat der Urlaubsflirt auch im Alltag Bestand? Das fragen sich wohl die meisten der frisch Verliebten am Ende des Urlaubs. Tatsächlich ist die Anzahl der Fernbeziehungen in den letzten Jahren gewachsen. Jedes achte Paar führt laut Statistik eine Fernbeziehung. Und nicht wenige davon entstanden im Urlaub. Beziehungscoach Dominik Borde hat 8 Tipps, wie die Urlaubsliebe länger hält als bis zum Abflug.

1. Liebes-Check

Meint er oder sie es wirklich ernst? Das ist gerade im Urlaub oft recht schwierig zu beantworten. Viele Urlaubslieben beginnen sehr stürmisch, weil die Zeit zwischen Kennenlernen und bevorstehender Trennung bereits begrenzt ist. Dennoch gibt es ein paar eindeutige Hinweise, ob eure Liebe Bestand haben kann. Sex ist nicht das Wichtigste. Ihr wisst viel von einander, habt vielleicht auch schon Freunde oder Familienmitglieder kennengelernt. Und ihr habt Pläne für ein Wiedersehen geschmiedet. Der bloße Austausch von Kontaktdaten reicht nicht, es müssen sich beide dazu bekennen: „Wir wollen uns wiedersehen.“ Je konkreter die Pläne, desto besser.

2. Gemeinsamkeiten verbinden

Zurück Zuhause in den eigenen vier Wänden, ist die erste Bewährungsprobe für den Urlaubsflirt. Dann unterziehen wir nämlich den Urlaub einer Reflexion. Wir erinnern uns an gemeinsame Momente und Erlebnisse. Je mehr Gemeinsamkeiten wir in der kurzen Zeit des Zusammenseins entdecken konnten und je mehr Überschneidungen es mit unseren eigenen Werten und Lebensplänen gibt, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir den anderen tatsächlich wiedersehen möchten. Achtung: Dabei geht es nicht um objektive Gemeinsamkeiten sondern um subjektiv wahrgenommene. Das kann der gleiche Humor genauso sein, wie eine Vorliebe für Horrorfilme oder die gemeinsame Leidenschaft für’s Laufen.

3. Der erste Kontakt

Wer verliebt ist, möchte nur eines – den anderen so rasch wie möglich wiedersehen oder auch wiederzuhören. Je früher ihr nach dem Urlaub miteinander Kontakt aufnehmt, desto wahrscheinlicher ist es, dass ihr eure Beziehung weiterführt. Nach dem Urlaub herrscht erst mal Funkstille oder der Kontakt geht immer nur einseitig von dir aus? Dann solltest du deine Euphorie für den anderen nochmals überdenken.

4. Distanzen überwinden

Rein statistisch gesehen, hält eine Liebe umso besser, je näher die beiden Partner wohnen. Aus einem ganz einfachen Grund. Fernbeziehungen können richtig ins Geld gehen, vor allem, wenn der andere etwa in einem anderen Kontinent wohnt. Trotzdem solltet ihr euch von der Distanz nicht entmutigen lassen. Mit den heutigen Kommunikationsmitteln überwinden wir Distanzen so einfach wie nie zuvor. Entscheidender ist, ob es euch gelingt, den jeweils anderen in den eigenen Alltag zu integrieren. Das Date via Skype gehört genauso dazu wie den anderen am eigenen Leben, an den lustigen und weniger lustigen Ereignissen teilhaben zu lassen. Fotos via WhatsApp, eine Liebesbotschaft via SMS oder auch nur ein „Ich denke an dich“ schaffen Nähe, auch wenn der andere 100e Kilometer entfernt ist.

5. Das erste Wiedersehen

Endlich – das erste Wiedersehen steht bevor! Bevor ihr jetzt ein perfekt inszeniertes Wochenende plant, bitte nochmal kurz entspannen. Bitte setzt die Erwartungen an eure Treffen nicht zu hoch an. Es muss nicht perfekt sein. Fernbeziehungen haben sowieso ein knisterndes Moment der Spannung, das sich bereits aus der zeitlichen Begrenzung ergibt. Aber dennoch muss auch in Fernbeziehungen nicht immer Sonnenschein sein. Er darf und soll gestritten werden. Und nicht jedes Wiedersehen muss auf Wolke 7 stattfinden.

6. Vertrauen

Vertrauen ist eine der großen Herausforderungen von Beziehungen. Umso mehr, wenn euch viele Kilometer trennen. Ja, ihr seid nicht am gleichen Ort und nein, ihr könnt nicht 100% kontrollieren, was er oder sie im Moment macht. Aber ihr verhindert keinen Seitensprung durch Kontrollanrufe, SMS oder Eifersüchteleien. Im Gegenteil. Meist ist Eifersucht sogar das beste Mittel, jemanden loszuwerden.

7. Vorteile Fernbeziehung nützen

Wer nur von einem Skype-Telefonat zum anderen lebt, wird in einer Fernbeziehung nicht glücklich werden. Tatsächlich ist die Sehnsucht nach dem anderen und der fehlende gemeinsame Alltag für viele Fernbeziehungen eine Belastung. Aber eine Fernbeziehung hat viele positive Aspekte. Paare, die sich nur am Wochenende sehen, haben genug Zeit, sich weiterhin um die Sachen zu kümmern, die ihnen wichtig sind, wie Karriere, Freunde oder Hobbys. Keiner meckert, wenn Überstunden anfallen oder man die Freunde noch auf einen After-Work-Cocktail treffen möchte. Und dadurch, dass es in Fernbeziehungen kaum Alltag gibt, ist jedes Treffen etwas Besonderes, Prickelndes.

8. Gemeinsame Pläne schmieden

Auch und gerade Fernbeziehungen brauchen gemeinsame Pläne. Das betrifft nicht nur das nächste Wiedersehen, Urlaube und gemeinsame Feiertage, sondern auch langfristige Ziele wie Kinderwunsch, gemeinsamer Wohnsitz oder Karriereplanung. Wer gemeinsam in die Zukunft blickt, hat bessere Chancen, diese Zukunft auch gemeinsam zu gestalten.

Prinzipiell rät Dominik Borde bei Fernbeziehungen:

Liebe auf Distanz ist immer eine Herausforderung für die beiden Partner. Aber wenn zwei sich lieben, spielt die Entfernung nur eine untergeordnete Rolle. Ich kenne Paare, die jahrzehntelang eine glückliche Fernbeziehung führen. Entscheidend ist nur, ob eure Liebe stark genug ist und eure Lebenswünsche mit dieser Art der Beziehung kompatibel sind. Dazu müssen beide Partner auch viel Engagement einbringen.

Unser OK! Beziehungs-Experte Dominik Borde:

Dominik Borde, geb. 1971, ist führender Beziehungscoach und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik. Neben seiner Tätigkeit als Trainer und Coach ist er viel zitierter Beziehungsexperte im deutschsprachigen Raum und Autor von mehreren Fachbüchern zum Thema Beziehungsgestaltung. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“. Dominik Borde ist selbst vierfacher Vater und glücklich in einer Beziehung.

beziehungsexperte

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!