Nachspiel: Diese 5 Dinge musst du nach dem Sex auf jeden Fall tun!

Faulheit kann dir bei diesen Punkten zum Verhängnis werden...

Wir Frauen lieben in der Regel das Nachspiel nach dem Sex, doch es sollte nicht ganz so entspannt sein, wie du dir das vorstellst. Denn es gibt fünf Dinge, die du dringend beachten solltest!

1. Kuscheln

Das klassische Nachspiel widerstrebt vielen Männern, es ist oftmals eher wie in der Tierwelt: Fertig, weglaufen… Allerdings belegen verschiedene Studien, dass der Akt als solches intensiver empfunden wird, wenn die Partner danach noch eine Runde kuscheln.

2. Wasser Marsch!

Auch beim Liebesakt verbrennen wir ähnlich wie beim Sport so einige Kalorien, deshalb ist es wichtig, dass wir danach auch ausreichend trinken. Sonst fühlen wir uns noch schlapper, als von der Beschäftigung eh schon.

3. Das stille Örtchen

Ja, ausreichend unsexy ziemlich zügig nach dem Akt aufzustehen und die Toilette aufzusuchen, jedoch gerade für Frauen, die zu einer Blasenentzündung neigen unumgänglich. Beim Geschlechtsverkehr können sich Bakterien in der weiblichen Harnröhre ansiedeln, die zu Harnwegsinfektionen führen können, deshalb einmal zügig auf die Toilette gehen und die Bakterien schnellstmöglich wieder rausspülen.

4. Probier‘s mal mit Gemütlichkeit

Auch wenn du vor dem Sex die heißesten Dessous aus Synthetik anhattest, solltest du beim Nachspiel dann eher zu dem guten alten Baumwollschlüpper greifen. Dieser nimmt nicht nur mehr Feuchtigkeit und somit auch Bakterien auf, er lässt auch genügend Luft durch, so dass die Bakterien, die nun mal beim Verkehr ausgetauscht werden, keine Chance haben sich großartig zu vermehren.

5. Mach dich nass!

Am besten ist es, wenn ihr nach dem Liebesspiel erstmal gründlich duscht. Denn egal wie sauber eurer Partner ist, man tauscht immer Bakterien aus und durch das Duschen danach kann man das Risiko einer Infektion ein wenig minimieren.

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!

Themen