Panne! Anne Hathaway im durchsichtigen Horror-Netz-Kleid

Sie schockierte im Flechtwerk-Look auf "Interstellar"-Premiere

In diesem Horror-Netz-Kleid erschien Anne Hathaway auf der Von hinten lässt das flatternde Dress weit blicken... Bei der Huch! Ihr kleines Bäuchlein wird bei der Veranstaltung in LA durch das blaue Seidenkleid eher betont als kaschiert

Auweia, hat Anne Hathaway, 31, etwa in Eile zu einem Fischernetz anstatt zu ihrem Kleid gegriffen? Ganz so sah es nämlich aus, als sie auf der Premiere des Science-Fiction-Filmes "Interstellar" in New York in einem freizügigen Netz-Kleid erschien.

Im Fischernetz auf dem roten Teppich?

Manchmal ist weniger einfach mehr! Dieses Motto sollte sich auch Anne Hathaway mal zu Herzen nehmen - denn ihr Netz-Look auf ihrer letzten öffentlichen Veranstaltung zeigte neben vielen flatternden Elementen vor allem sehr viel Haut. In blau und rot zierten blätterartige Details das Abendkleid der schlanken Brünetten. Passend zu ihrem durchsichtigen Dress trug die "Les Misérables"-Darstellerin ebenso durchblickende High Heels im Metall-Stil.

Oha, da war Anne Hathaway aber mutig. Aber Red-Carpet-tauglich ist der Fischernetz-Look wohl kaum, oder?

Auch ihre letzten Outfits waren eine Katastrophe

Schon bei den letzten "Interstellar"-Premieren in LA und London schien es, als wolle sich die 31-Jährige auf keinen Stil festlegen. So erschien sie beim ersten Event in einem schwarzen Kleid, das an eine Tischdenke erinnerte - langweilig!

Später präsentierte sie sich dann in einem eng anliegenden blauen Dress, das ihrer Figur nicht gerade schmeichelte und auch in London konnte die Oscar-Preisträgerin modisch leider nicht so recht überzeugen - das altbackene silberfarbene Outfit war leider nur im negativen Sinne ein Hingucker.

Schade, Anne, bei der nächsten Gelegenheit machst du es bestimmt besser!

Sieh dir hier das Video an:

Findet ihr den Netz-Look zu gewagt?

%
0
%
0