"Der Bergdoktor" Hans Sigl: Ende offziell? Fans fürchten sich vor Ausstieg

"Der Bergdoktor" Hans Sigl: Ende offziell? Fans fürchten sich vor Ausstieg

Seit 2008 spielt Hans Sigl, 53, Dr. Martin Gruber in "Der Bergdoktor". Doch nun sind seine Fans nervös. In einem Interview scheint es nämlich so, als würde der Österreicher bald keine Patienten mehr empfangen.

"Der Bergdoktor": Er ist das Improvisationstalent

Im Jahr 1992 erschien "Der Bergdoktor" das erste Mal auf den heimischen Fernsehbildschirmen. Doch seit 2008 wurde die deutsch-österreichische Arztserie neu aufgelegt. Seitdem spielt kein Geringer als Hans Sigl in der Hauptrolle des Bergdoktors Martin Gruber.

Dabei ist der Österreicher aber nicht nur als Bergdoktor bekannt. Hans soll als erfahrener Schauspieler ein richtiges Improvisationstalent sein, welches einige Freiheiten am Set genießt. Demnach sollen die Produzenten der Serie dem 53-Jährigen so stark vertrauen, dass Hans selbst spontan seinen Text ändern darf:

Abgesehen von den medizinischen Fachbegriffen lerne ich den Text nur peripher. Im Zusammenspiel mit den Kollegen passe ich ihn dann an,

erklärt der Schauspieler. Strikt dem Drehbuch folgen? Für Hans also nicht immer die erste Wahl.

"Der Bergdoktor": Hans Sigl wird nicht ewig Dr. Gruber spielen

Doch "Der Bergdoktor"-Fans müssen wohl nun ganz besonders stark sein. Zwar sollen in diesem Jahr noch brandneuen Folgen ausgestrahlt werden, jedoch könnte die 16. Staffel vielleicht die letzte für den Schauspieler sein.

So spiele Hans seine Rolle als Dr. Martin Gruber mit Herz und Seele, aber bis zu seinem Schauspielende möchte der 53-Jährige noch weitere Rollen kennenlernen. Bei einem Interview mit der "Gala" äußert sich Sigl klar und deutlich dazu:

Mit dem Martin in Rente gehen werde ich nicht.

Oh je, das hört sich für alle Dr. Gruber Fans wohl nicht so rosig an. Die Hoffnung, dass Hans noch ein Weilchen bei "Der Bergdoktor" bleibt, stirbt ja bekanntlich zuletzt. Bis zum Rentenalter ist ja auch noch ein bisschen Zeit. Der 53-Jährige könnte auch nur in den letzten zwei Jahren seiner Karriere noch etwas Neues ausprobieren, oder?

Demnach an alle Zuschauer: Abwarten und Folgen genießen!

Verwendete Quelle: Promiflash

Lade weitere Inhalte ...