GNTM: Trauriges Ehe-Aus bestätigt

GNTM: Trauriges Ehe-Aus bestätigt

Traurige Nachrichten für alle GNTM-Fans – Ex-Kandidatin Bruna Rodrigues, 29, verkündete jetzt das plötzliche Ende ihrer Ehe. 

GNTM: Trennung hinter den Kulissen

In der 13. Staffel der erfolgreichen Castingshow GNTM kämpfte 2018 auch Bruna Rodrigues um den Sieg und die Gunst von Modelmama Heidi Klum. Schlussendlich sicherte sich die hübsche Brasilianerin den elften Platz. 

Auch privat schien es in den letzten Jahren mehr als perfekt für das Model zu laufen. Vor sechs Jahren gaben sich die ehemalige GNTM-Kandidatin und ihre bessere Hälfte Volker das Ja-Wort – im März 2020 erblickte dann schließlich ihre gemeinsame Tochter das Licht der Welt. 

Und obwohl die beiden Turteltauben eigentlich mitten im Familienglück schweben müssten, verkündete Bruna jetzt die traurige Trennung. 

GNTM-Bruna: "Wir kommen nicht voran" 

Nach sechs gemeinsamen Jahren sprach Bruna Rodrigues und ihr Volker jetzt über das Ende ihrer Ehe und enthüllten gegenüber "Bild" spannende Details. Die 29-Jährige offenbarte: 

Ich wusste von Anfang an, dass wir sehr unterschiedlich sind. Ich dachte allerdings, ich könnte dafür kämpfen, damit es klappt. Aber es bringt nichts. Wir kommen nicht voran. Ich will einen gemeinsamen Plan für die Zukunft machen und keine getrennten Leben führen. 

"Wir haben uns wohl auseinandergelebt"

Auch der Vater ihrer Tochter erklärte: "Es ist einfach passiert. Wir haben uns wohl auseinandergelebt und haben verschiedene Ziele. Aber ob es ein endgültiges Ende ist, weiß ich nicht. Ich verstehe sowas immer erst ein halbes Jahr später."

Bruna liebe ihren Ehemann noch immer, dennoch wolle sie nun erst einmal Abstand gewinnen und für einen Monat in ihre Heimat Brasilien reisen, um die Trennung zu verarbeiten. In Deutschland wolle sie dann aus der gemeinsamen Wohnung ausziehen: "Und dann sind wir wirklich getrennt", stellte Bruna abschließend fest. 

Verwendete Quelle: Bild 

Lade weitere Inhalte ...