Gerard Butler: Was ist dran an diesem Mann?

Und er ist immer noch Single

Gerard Butler: Was ist dran an diesem Mann? Er ist der begehrteste Single von Hollywood. Doch bisher hat es keine geschafft, ihn zu zähmen.

Frauen umschwärmen ihn wie Motten das Licht. Und sogar verwöhnte Holly­wood-Diven wie Cameron Diaz, 36, und Jennifer Aniston, 39, bekamen schon weiche Knie, als der charmante Schotte auftauchte. Mit Gerard Butler bringt man sofort das Wort „Frauen­schwarm“ in Verbindung. Was dem 38-Jährigen ganz gut gefällt: „Ich bin Single und nehme mir grundsätzlich das Recht auf Spaß unter Erwachsenen heraus“, sagt er mit seinem typisch unverschämten Grinsen und diesem Blick aus blaugrünen Augen, bei dem jeder Frau sofort der Atem stockt. Dass ihm allerdings mit jedem Date, mit dem er essen geht, gleich eine Affäre nachgesagt wird, nervt ihn: „Ich gehe auch mit meinem Hund spazieren, ohne was mit ihm zu haben“, sagt er sarkastisch.

Seit Gerald mit muskelbepacktem Traumkörper im Kinohit „300“ auftrumpfte, gilt der ehemalige Anwalt als Sexsymbol. Doch noch anziehender als sein 1,89 Meter großer Luxuskörper ist die Tatsache, dass er sich selbst auf die Schippe nehmen kann: „Am Strand zeigen immer Leute auf mich und fragen sich, ob ich wirklich der Kerl aus ,300‘ bin.“

Die Mischung aus Aussehen, Intellekt und ­Humor macht den Schotten, der uns in „Lieber Frankie“ und „P. S. Ich liebe Dich“ zu Tränen rührte, zum begehrtesten Single der Traummetropole. Wohl auch, weil er offen davon träumt, irgendwann eine Familie zu gründen. Wer ihn wohl bändigen kann?

Seine berühmten Eroberungen

1. Mit Cameron Diaz turtelte Butler im Hotel „Chateau Marmont“. 

2. Die Tänzerin Cheryl Burke soll er nach einer Party verführt haben. 

3. Jennifer Aniston baggerte er beim Filmfestival in Toronto an. 

4. Mit Naomi Campbell hatte er 2007 eine Affäre. 

5. Letzte Woche kuschelte er mit Playmate Shanna Moakler bei einer Restaurant­eröffnung