'Komplett verloren!' - Jensen Ackles übers Vater-Sein

Der 'Supernatural'-Star hat es nicht leicht mit seinem Baby

Jensen Ackles weiß nicht so recht, was er mit seinem Baby anfangen soll Jensen und Frau Daneel - hier war sie noch schwanger Die beiden 'Supernatural'-Boys haben eine Riesenfangemeinde

Am 30.Mai erblickte Justice Jay, die Tochter von Jensen Ackles, 35, das Licht der Welt und das war eine ganz schöne Umstellung für den 'Supernatural'-Schauspieler.

Erst knapp zwei Monate ist der süße Nachwuchs von dem 35-Jährigen und seiner Frau Daneel Harris, 34, alt. Kein Wunder, dass da noch nicht alles reibungslos läuft.

"Ein Freund von mir sagte, es sei wie ein anderer Gang beim Auto und ich sagte, "Anderer Gang? Nein, man parkt das Auto, steigt aus, steigt in ein anderes Auto und fährt links in eine falsche Straße rein. So ungefähr fühle ich mich gerade." berichtet Jensen über die ersten Erfahrungen als Vater.

Der TV-Star hat gerade wieder mit den Dreharbeiten für die 9. Staffel seiner Hitserie "Supernatural" begonnen. All der Trubel setzt ihm zu: "Ich fühle mich einfach komplett verloren. Aber dem Baby geht es gut.", erzählt Jensen weiter.

Gerade erst besuchte er mit seinen Schauspielkollegen die Comic Con in San Diego und gestand in einem Interview, dass er von einer großen Rolle träumt: "Jeder Mann, der einigermaßen richtig im Kopf ist, würde dafür sterben "Batman" zu spielen. Das wäre wirkliche ein Traum, der wahr wird. Da würde ich nicht lange nachdenken."

Denn wie nun bekannt wurde, wird die Fledermaus mit den Superkräften eine tragende Rolle im neuen "Man of Steel"-Film spielen, der 2015 rauskommen soll.

Jensens Fans, und das sind nicht wenige, wollen nun Himmel und Hölle in Bewegung setzen, damit ihr Hollywood-Schwarm für den Film gecastet wird.

Ackles als "Batman" - was denkt ihr?