Claudia Effenberg - 15 Kilo weniger mit Weigth Watchers

'Ich liebe nach wie vor Pommes, aber ohne Mayo und nur einmal im Monat'

Claudia Effenberg hat mit Weight Watchers stolze 15 Kilo abgespeckt!  Schlechte Ernährung, zu wenig Sport und dann die Schilddrüsen-Operation 2012 - drei Gründe, mit denen Claudia Effenberg ihre zugelegten Kilos erklärte, "wobei die Schilddrüse zeitweise auch eine willkommene Ausrede war", gesteht die 48-Jährige.

"Dabei habe ich lange Zeit gar nicht gemerkt, wie ich mich veränderte", erzählt die Mode-Designerin rückblickend. Doch die Erkenntnis kam: "Eines Tages habe ich ein aktuelles Foto von mir gesehen und fand mich einfach nur schrecklich und dick".

Weight Watchers kam ihr da wie gerufen. Seither schreibt sie, was immer sie isst, in ihr Tagebuch und greift dabei auch gern auf das Online-Programm sowie die Weight Watchers App zurück.

"So habe ich mich selbst im Griff", sagt sie lachend - denn das ist für die Ehefrau des ehemaligen Fußball-Nationalspielers Stefan Effenberg, 45,keine Selbstverständlichkeit.

"Durch Weight Watchers greife ich im Gegensatz zu früher viel häufiger zu Obst und Gemüse und esse Dinge, die ich noch nie probiert habe", berichtet sie. So ist sie beispielsweise begeistert, wie viele leckere Fischsorten es gibt, die es zuvor nie auf die Einkaufsliste der Effenbergs geschafft hatten. 

Doch ganz will Claudia nicht auf die gelegentliche Kalorienbombe verzichten: "Ich liebe nach wie vor Pommes, aber ohne Mayo und nur einmal im Monat", erzählt sie hinter vorgehaltener Hand.